22-Jährige bei Diskoschlägerei verletzt - und danach bestohlen

In der Nacht auf Sonntag gegen 3 Uhr wurde die Polizei wegen einer Schlägerei zu einer Diskothek am Pferdemarkt gerufen.
In der Nacht auf Sonntag gegen 3 Uhr wurde die Polizei wegen einer Schlägerei zu einer Diskothek am Pferdemarkt gerufen.
Foto: Tom Thöne, WAZ Foto-Pool
Was wir bereits wissen
Bei einer Diskoschlägerei in Essen wurden drei Frauen verletzt. Ein Opfer blieb verletzt am Boden liegen - und wurde dann vor Schaulustigen auch noch bestohlen.

Essen.. Eine handfeste Schlägerei haben sich Besucher einer Diskothek am Pferdemarkt in der Nacht von Samstag auf Sonntag geliefert. Die Bilanz: vier Verletzte, darunter drei Frauen (34, 22, 21) und ein Mann (32).

Die Frauen berichteten den Beamten der Innenstadtwache, dass sie kurz vor 3 Uhr mit drei unbekannten Männern in Streit geraten waren. Letztere seien durch die Türsteher nach draußen gebeten worden. Vor der Tür habe einer der Männer auf sie gewartet. Unterstützt von weiteren Männern habe der Mann mit Glasflaschen auf die Gäste eingeschlagen. Sie trugen Kopfverletzungen davon, die im Krankenhaus behandelt werden mussten.

Diebe stahlen Handtasche einer Verletzten

Eine 22 Jahre alte Mülheimerin blieb verletzt am Boden liegen, bis Rettungskräfte eintrafen.

Diese Notlage nutzten zwei Männer aus, die sich unter die Schaulustigen gemischt hatten. Sie stahlen die Handtasche der Verletzten und flüchteten. Der Dieb (23) wurde später von der Polizei gestellt. Dabei verletzte er einen Beamten. Als sich sein Mittäter (25) weigerte, die Glasflasche fallen zu lassen, schlugen die Polizisten sie ihm aus der Hand. Beide Beschuldigten wurden festgenommen. Die Polizei sucht Zeugen: 8290.