21-Jähriger flüchtet aus Taxi und wird vom Zug erfasst

Die Polizei Essen ermittelt, nachdem ein 21-Jähriger von einem Zug erfasst wurde.
Die Polizei Essen ermittelt, nachdem ein 21-Jähriger von einem Zug erfasst wurde.
Foto: dpa
Ein 21-Jähriger wollte in Essen offenbar die Rechnung für ein Taxi nicht zahlen und flüchtete. Der Mann wurde von einem Zug erfasst und verstarb.

Essen.. Ein 21-Jähriger ist am Samstagmorgen gegen 6.15 Uhr in Essen-Steele von einem Zug erfasst worden. Der junge Mann verstarb noch am Unfallort.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war der 21-Jährige gemeinsam mit seinem Begleiter (25) zuvor mit einem Taxi unterwegs. Die beiden Männer flüchteten wohl in Steele aus dem Taxi, um die Rechnung nicht bezahlen zu müssen, so vermutet die Polizei.

Polizei sucht beteiligten Taxi-Fahrer

Zu Fuß liefen die Männer in Richtung Bahngleise. Auf dem Gleisbett in Höhe der Grenoblestraße wurde der 21-Jährige dann von einem Zug erfasst und getötet.

Die Kriminalpolizei ermittelt. Derzeit gehen die Beamten davon aus, dass es sich um einen tragischen Unglücksfall handelt. Die Ermittler bitten den Taxi-Fahrer sich bei der Polizei Essen unter der Telefonnummer 0201-8290 zu melden. (we)

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE