Das aktuelle Wetter Essen 9°C
Bildung

20 von 90 Grundschulen in Essen suchen einen Schulleiter

29.08.2012 | 08:00 Uhr
20 von 90 Grundschulen in Essen suchen einen Schulleiter
Auch hier wird ein Rektor gesucht: die neu zusammengeführte „Grundschule Haarzopf“. Sie enstand aus den beiden ehemaligen Grundschulen im Stadtteil.Foto: Sebastian Konopka

Essen.  20 der knapp 90 Grundschulen in Essen suchen einen Rektor oder eine Rektorin. Zudem sind zudem 18 Stellvertreter-Positionen unbesetzt. Damit steht die Stadt schlechter da als der Landesschnitt. Die Lage hat sich in den vergangenen zwei Jahren weiter zugespitzt.

Der Mangel an Grundschulrektoren in Essen wird immer dramatischer. 20 der knapp 90 Grundschulen in Essen suchen derzeit einen Rektoren. Auch 18 Stellvertreter-Posten sind unbesetzt. Das geht aus einer aktuellen Statistik der Düsseldorfer Bezirksregierung hervor. Damit hat fast jede vierte Grundschule in Essen derzeit keinen Chef – oder keine Chefin.

In Essen sind die Verhältnisse somit schlechter als im Landesschnitt. NRW-weit ist an den Grundschulen jeder siebte Schulleiter-Posten unbesetzt. Bereits vor zwei Jahren waren etwas mehr als zehn Prozent der Essener Grundschulen ohne Chef. Seitdem hat sich die Lage erneut zugespitzt.

„Eine Grundschule zu leiten, hat mit viel undankbarer Arbeit zu tun,“, sagt Sandra Holländer, die Vorsitzende des Personalrats für Grundschul-Lehrer. „Wir erleben derzeit einen Generationen-Wechsel. Viele gehen in den Ruhestand, und von der nachfolgenden Generation überlegen es sich die meisten lange, ob sie diesen Aufwand in Kauf nehmen möchten.“

Grundschulen trifft es härter als andere Schulformen , weil dort die meisten Frauen arbeiten. „Wer kleine Kinder zu versorgen hat, der ist nicht unbedingt bereit, zusätzliche Belastung und Verantwortung im Job zu übernehmen“, sagt Sandra Holländer. An den Essener Gymnasien, Gesamtschulen oder Realschulen sind nach Angaben der Bezirksregierung keine Leiterstellen offen; lediglich der Posten eines Stellvertreters an einer Realschule ist derzeit ausgeschrieben.

Zwei Schulen gleichzeitig leiten

Grundschullehrer werden in der Regel nach dem Beamten-Tarif A12 bezahlt. Das bringt, je nach Dienstjahr, zwischen 2700 und 3700 Euro brutto. Wer an den Grundschulen zum Stellvertreter aufsteigt, erhält eine Zulage von 140 Euro brutto.

Eine Grundschulleiter-Stelle ist mit dem Tarif A13 dotiert (3000 bis 4200 Euro brutto monatlich). So viel verdient an den Gymnasien übrigens ein normaler Lehrer ohne Führungsposition. Volle Weihnachts- und Urlaubsgelder erhalten Lehrer schon lange nicht mehr.

  1. Seite 1: 20 von 90 Grundschulen in Essen suchen einen Schulleiter
    Seite 2: Ausgesprochen harter Alltag für ein paar hundert Euro mehr

1 | 2



Kommentare
29.08.2012
15:34
20 von 90 Grundschulen in Essen suchen einen Schulleiter
von trickflyer | #1

nach dem Beamten-Tarif A12 bezahlt. Das bringt, je nach Dienstjahr, zwischen 2700 und 3700 Euro brutto..... für ne halbtagsstelle plus 12 wochen urlaub ist das nen hammer.

1 Antwort
20 von 90 Grundschulen in Essen suchen einen Schulleiter
von An77 | #1-1

Nanana, auch wenn ich ebenfalls manchmal der Meinung bin, der ein oder andere Lehrer ist ein wenig überbezahlt, ist aber doch Tatsache das der Beruf mitunter einer der stressigsten ist.

Aus dem Ressort
Stadt Essen will Standards für Asylheime festschreiben
Flüchtlinge
Der Sozialausschuss der Stadt Essen kommt am Donnerstag zu einer Asyl-Sondersitzung zusammen: Es soll um feste Qualitätsstandards für Flüchtlingsheime und um eine verlässliche Kontrolle gehen. Die Partei-Piraten fordern gar einen „Heim-TÜV“. Hintergrund sind die Vorwürfe gegen European Homecare.
Gutachten im Brustkrebs-Skandal entlastet Essener Radiologen
Brustkrebs-Skandal
Im Brustkrebs-Skandal um den Essener Radiologen Krüger hat die Staatsanwalt den Fall einer Patientin untersuchen lassen. Der Gutachter spricht Krüger von den Vorwürfen frei. Unterdessen weist der Geschäftsführer des Huyssensstifts den Verdacht gezielter Patienten-Verschiebung von sich.
Die Zukunft des Traditionscafés Overbeck ist weiter ungewiss
Traditionsbetrieb
Drei Wochen nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens sparen die Kunden auf der Kettwiger Straße in Essen nicht mit aufmunternden Worten. Doch ob das Café Overbeck die drohende Pleite abwenden kann, ist derzeit offen. Ein neuer Betreiber wird noch gesucht. Bis Ende des Jahres geht der Betrieb weiter.
Freie Fahrt zur A 40 - Stadt und Tüv Nord legen Streit bei
A 40
Dem Bau der geplanten Erschließungsstraße zur A 40 über das ehemalige DMT-Gelände im Besitz des Tüv steht nichts mehr im Wege. Die Stadt Essen wird den notwendigen Geländestreifen kaufen. Eine Enteignung des Tüv ist nun vom Tisch und ein eineinhalb Jahre währender Streit beigelegt.
Mord an Madeleine W. - Angeklagter Stiefvater ist Psychopath
Prozess
Dem Mann, der seine Stieftochter, Madeleine W., umgebracht und in seinem Kleingarten einbetoniert haben soll, bescheinigt die psychiatrische Gutachterin vor dem Landgericht Essen „psychopathische Züge“. Er manipuliere und kontrolliere sein Umfeld, denke immer nur an eigene Interessen.
Umfrage
Die AOK hat die Qualität von Operationen in Krankenhäusern bewertet – und dabei auch Essener Häuser unter die Lupe genommen. Wie wählen Sie ein Krankenhaus aus, wenn Sie operiert werden müssen?

Die AOK hat die Qualität von Operationen in Krankenhäusern bewertet – und dabei auch Essener Häuser unter die Lupe genommen. Wie wählen Sie ein Krankenhaus aus, wenn Sie operiert werden müssen?

 
Fotos und Videos
Von Kettwig bis Kupferdreh
Bildgalerie
Luftbilder
Komm auf Tour
Video
Video