149 000 Besucher kamen zur Spielemesse "Spiel 12" nach Essen

Emely und Lukas Brand mit ihrem preisgekrönten Spiel „Mogel Motte“. Die Macher der Spiel 2012 in Essen sind mit dem Ergebnis der Messe zufrieden.
Emely und Lukas Brand mit ihrem preisgekrönten Spiel „Mogel Motte“. Die Macher der Spiel 2012 in Essen sind mit dem Ergebnis der Messe zufrieden.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
827 Aussteller aus 37 Nationen trafen auf 149 000 Besucher - das ist die Bilanz der Spielemesse "Spiel 12". Die Verantwortlichen sind mit dem Ergebnis der diesjährigen Leistungsschau der Spielebranche zufrieden. Gegenüber dem Vorjahr gab es ein leichtes Plus von 2000 Besuchern.

Essen.. Die Spielemesse „Spiel 12“ ist mit Spitzenergebnissen bei Aussteller- und Besucherzahlen zu Ende gegangen. 827 Aussteller aus 37 Nationen trafen auf 149 000 Besucher. Im Vorjahr waren es rund 2000 Besucher weniger gewesen.

Auf der weltgrößten Messe für Gesellschaftsspiele haben die Verlage überdurchschnittlich viele Würfel- und Kartenspiele sowie kooperative Strategiespiele vorgestellt. Ein stabiler Exportanteil von 50 Prozent vieler Startauflagen verspricht den deutschen Spieleverlagen ein voraussichtlich gutes Weihnachtsgeschäft. Star der angeschlossenen Comic-Messe war Kevin Eastman, Zeichner und Erfinder der „Teenage Mutant Ninja Turtles“, deren neue Serie vorgestellt wurde.