14-Jährige in Essen angefahren – Polizei sucht Unfallfahrer

Die Polizei Essen ermittelt nach einem Unfall, bei dem eine 14-Jährige verletzt wurde.
Die Polizei Essen ermittelt nach einem Unfall, bei dem eine 14-Jährige verletzt wurde.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Eine 14-Jährige wurde am Montag in Essen-Rüttenscheid angefahren. Die Polizei sucht nun nach den Insassen eines dunklen Kleinwagens.

Essen.. Eine 14-Jährige ist am Montag auf der Wittenbergstraße in Essen-Rüttenscheid angefahren worden. Laut Polizei stieg das Mädchen, gemeinsam mit ihrer Freundin (15), gegen 14.30 Uhr an der Haltestelle „Walpurgistal“ aus einem Bus der Linie 145 aus.

Die beiden Mädchen wollten noch vor dem Bus über die Wittenbergstraße laufen. Dabei wurde die 14-Jährige von einem dunklen Kleinwagen angefahren und zu Boden geschleudert. In dem Auto saßen eine Frau und ein Mann. Laut Polizei stoppten sie kurz und fragten das Mädchen, ob es laufen könne. „Als die 14-Jährige dies bejahte, setzte der Fahrer seine Fahrt fort“, so die Polizei.

Ins Krankenhaus gebracht

Im Verlauf des Nachmittags musste die 14-Jährige zur Behandlung ihrer Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Das Verkehrskommissariat 2 ermittelt in dem Fall.

Zeugen, die Angaben zu dem Unfall machen können, und insbesondere die Personen, die in dem Unfallwagen saßen, werden gebeten, sich bei der Polizei Essen unter der Telefonnummer 0201-8290 zu melden.