100 kulinarische Köstlichkeiten bei „Essen verwöhnt“

Die lange Gourmettafel war nur der erste Akt des fünftägigen Schlemmerfestivals „Essen verwöhnt“. Noch bis Sonntag werden die Köche und Kellner ihr Können unter Beweis stellen und die Gäste mit 100 kulinarischen Kreationen zu Probierpreisen von maximal zehn Euro verwöhnen. So haben die Sterneköche Eric Werner und Nelson Müller beispielsweise zwei Klassiker neu interpretiert. Bei der „Résidence“ wird Coq au vin mit Ratatouille-Polenta kredenzt, bei der „Schote“ steht Kutterscholle „Müllerin Art“ mit eingelegtem Spargel und Kerbelcrème auf der Speisekarte. Auch dem neuen Burger-Trend tragen mehrere Restaurants Rechnung. Spitzenköchin Erika Bergheim vom „Hugenpöttchen“ hat sich einen Hugenpoeter Hirschburger ausgedacht, das Lucente bietet einen Burger vom Chianina Rind, und Meilen-Neuling „Me(e/a)t“ verwöhnt die Gaumen seiner Gäste mit einem süßen Ziegen-Burger. Öffnungszeiten am Wochenende: Freitag, 12-23 Uhr, Samstag, 11-23 Uhr, Sonntag, 11-20 Uhr.