100 Haushalte ohne Telefon und Internet

Haarzopf..  Rund 100 Haushalte rund um die Humboldtstraße in Haarzopf sind bereits seit dem 5. Februar von der Internet- und Telefonverbindung getrennt. Das berichtet eine Leserin, die sich mit ihrem Problem auch an einen Telekom-Shop im Mülheimer Rhein-Ruhr-Zentrum wandte. Dort bedauerten Mitarbeiter die Störung, konnten ihr kurzfristig aber nicht weiterhelfen. „Niemand hat mitgeteilt, warum es dazu gekommen ist und wie lange es noch dauert“, beklagt die Leserin. Nach Angaben der Telekom-Pressestelle ist die Störung bereits bekannt. Grund für die lahm gelegten Leitungen sei eindringendes Wasser in eines der Hauptkabel. „Die Kollegen sind vor Ort und führen die nötigen Spleißarbeiten durch“, heißt es in der Antwort der Telekom. Spleißen ist ein Begriff aus der Fernmeldetechnik, der eine spezielle Art der Verbindung von Glasfaserkabeln beschreibt. Wann die Störung behoben ist, kann die Telekom noch nicht mitteilen, wie ein Sprecher schrieb.

Im Fall einer längeren Störung können sich Kunden unter 0800/330 1000 an eine Hotline wenden, die eine vorübergehende Rufumleitung auf das Handy legen lassen kann.