Das aktuelle Wetter Essen 13°C
Laufen

1. Essener Firmenlauf - die „Rü“ wird zur Tartanbahn

06.06.2011 | 19:22 Uhr
1. Essener Firmenlauf - die „Rü“ wird zur Tartanbahn
Organisator des Firmenlaufs Jörg Bunert. WAZ Foto : Jürgen Metzendorf

Essen.   Fast 4000 Läufer werden am Donnerstag beim 1. Essener Firmenlauf an den Start gehen. Die Veranstalter rufen die Gastronomen an der Rü auf, das Lauf-Event mit lauter Musik zu unterstützen.

Zum ersten Essener Firmenlauf gehen am Donnerstag, 9. Juni, 3878 Läufer an den Start. Rechnet man Familienangehörige und Kollegen hinzu, könnten leicht tausende Menschen während des Laufs die Rüttenscheider Straße säumen. „Es wäre toll, wenn die Gastronomen an der ,Rü’ während des Laufs für Stimmung sorgen“, sagt Mitveranstalter Marc Böhme. „Man könnte Tische und Stühle rausstellen, für gute, laute Musik sorgen“, sagt auch Klaus Diekmann, Chef des Essener Leichtathletikverbandes. Wichtig sei nur, die Läufer anzufeuern und für rund eine Stunde ein wenig Samba-Flair an die Laufstrecke zu bekommen.

Für den Unmut der Geschäftsleute dürften indes die Straßensperrungen in Rüttenscheid sorgen, so fürchtet der Vorsitzende der Interessengemeinschaft Rüttenscheid (IGR) Rolf Krane. „Dass das Parken an der Rüttenscheider Straße bereits ab 17 Uhr nicht mehr möglich sein wird, bedeutet für die Geschäftsleute Einbußen.“ Hinzu kommt: Alle Straßen, die zur Rü, zu Ursula- und Magdalenenstraße führen, werden gesperrt sein. „An den Einmündungen der Einbahnstraßen werden Helfer stehen und den Anwohnern alternative Wege erklären“, so Krane weiter.

Die Besten schaffen die Strecke in 16 Minuten

Geperrt sein wird die Laufstrecke ab 18.45 Uhr bis voraussichtlich 20.15 Uhr. „Die besten Läufer werden die Strecke in 16 Minuten schaffen, sagt Organisator Jörg Bunert, der Besenwagen wird nach einer Stunde vom Startpunkt Huyssenallee (Höhe Philharmonie) starten.

Weit mehr als 3878 Anmeldungen hätte man entgegen nehmen können, „allein am Tag nach dem Anmeldeschluss gab es noch 500 Interessenten.“ Nachmeldungen jedoch wird es nicht geben. „In die Startnummern, die mit dem Vornamen eines jeden Läufers versehen werden, ist eine Induktionsschleife eingearbeitet, mit der die Nummer personalisiert wird und die am Start und im Ziel die Zeit nimmt. Ein Schuh-Chip-System ist damit nicht nötig.

165 Helfer an der Strecke

Für den reibungslosen Ablauf werden 165 Helfer an der Strecke stehen. „Allein 40 Schülerinnen der BMV haben zugesagt. Weitere Volunteers kommen aus den Leichtathletikvereinen in der Stadt“, sagt Marc Böhme. „Gerade die lauferfahrenen Mitglieder aus den Vereinen sind für uns wichtig, denn die wissen, wie so eine Veranstaltung abläuft und wie die Läufer ticken.“

Das große Interesse an der Auftaktveranstaltung indes verblüffte die Veranstalter. „Als wir vor ein paar Jahren den ersten Lauf in Duisburg organisiert haben, gab es nur 400 Anmeldungen. Seither hat sich die Zahl in jedem Jahr verdoppelt und liegt nun bei mehr als 5000 Startern“, so Bunert weiter.

Startnummern und Transfer-Service

Startnummern und Unterlagen können die Läufer am Mittwoch, 8. Juni, in der Zeit von 15 bis 18.30 Uhr im Sheraton-Hotel an der Huyssenallee 42 in Empfang nehmen oder am Lauftag (9. Juni) ab 15 Uhr in der Halle 8 der Messe Essen. Im Startgeld von 16,50 Euro enthalten ist auch das Ticket für die Messeparkplätze 1 und 2. Von dort bringt am Veranstaltungstag ein Shuttle-Bus (auch inklusive) die Läufer zum Start am Sheraton-Hotel. Ebenfalls mit den Startunterlagen erhalten die Läufer Kleiderbeutel; darin verstaute Utensilien werden während des Laufs in der Messehalle 8, die auch Umkleidemöglichkeiten bietet, aufbewahrt.

Laufstrecke geht über 5,25 Kilometer

Denn wer an der Huyssenallee startet, über Rüttenscheider-, Ursula-, Magdalenenstraße und die ehemalige Bahntrasse läuft, landet wieder in der Gruga - dem Ziel aller Läufer. Eine Verpflegungsstation wird bei Kilometer 2 auf der Rüttenscheider Straße (vor Laufsport Bunert) eingerichtet sein, noch einmal haben die Läufer dann im Ziel in der Gruga Gelegenheit, sich mit Energy-Drinks, Wasser und Energieriegeln einzudecken, bevor sie weitergeführt werden zur Medaillenausgabe. „Insgesamt 5,25 Kilometer sind zu laufen“, sagt Jörg Bunert, über die Strecke, die nunmehr vermessen ist.

Party im Grugapark

Doch das Breitensport-Event sieht Dieckmann nicht nur als sportliche Veranstaltung, vielmehr auch als Event, das zu einem besseren Miteinander unter Arbeitskollegen führen könne. Man trainiere zusammen - feiere nach der Siegerehrung (ab 20.30 Uhr) gemeinsam im Grugapark. Spielen wird auf der Bühne an der Orangerie die Cover-Band „Lecker Nudelsalat“, die vorwiegend Hits aus 80er und 90er Jahren sowie aktuelle Popsongs im Repertoire hat. Für Kinder gibt’s eine Hüpfburg vom Espo, zudem werden gastronomische Stände aufgebaut. Wer vor dem Feiern duschen möchte, hat dazu im Grugabad Gelegenheit, der Weg dorthin wird ausgeschildert sein.

Siegerehrung

Jeder, der die Strecke schafft, bekommt eine Medaille. Besonders geehrt werden auf der Bühne in der Gruga die besten Männer und Frauen in der Einzelwertung, die besten Männer und Frauen in der Mannschaftswertung, die schnellsten Azubis (Männer und Frauen) sowie das teilnehmerstärkste Unternehmen. In der letzten Kategorie indes stehen die Sieger bereits fest: Das Energieunternehmen RWE geht mit 349 Läufern an den Start, Hochtief schickt 201 Mitarbeiter ins Rennen währen die Fahne der WAZ-Mediengruppe 180 Läufer hochhalten werden. Das ansonsten erfolgsverwöhnte Laufsportteam von Bunert wird bei dieser Veranstaltung nicht an den Start gehen: „Ich würde nur ungern den Lauf gewinnen, bei dem ich Veranstalter bin“, sagt Marc Böhme.

Claudia Pospieszny

Kommentare
07.06.2011
13:00
1. Essener Firmenlauf - die „Rü“ wird zur Tartanbahn
von butcher99 | #2

da ist Essen mal wieder viel zu spät dran. Wird in vielen Städten bereits praktiziert. Hat nur am Rande etwas mit Sport zu tun.

Funktionen
Fotos und Videos
Zeitreise mit den Beatles
Bildgalerie
Grugahalle
Hundeschwimmen im Grugabad
Bildgalerie
Hundeschwimmen
Große Show und großer Schmerz
Video
Extreme Jobs
article
4737252
1. Essener Firmenlauf - die „Rü“ wird zur Tartanbahn
1. Essener Firmenlauf - die „Rü“ wird zur Tartanbahn
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/essen/1-essener-firmenlauf-die-rue-wird-zur-tartanbahn-id4737252.html
2011-06-06 19:22
Essen