Zwei Verletzte nachdem Pizza-Bote einen roten Fiat übersieht

Der Pizza-Bote übersah den Fiat des Hagener Pärchens. Beide Autos mussten abgeschleppt werden.
Der Pizza-Bote übersah den Fiat des Hagener Pärchens. Beide Autos mussten abgeschleppt werden.
Foto: WP

Schwelm..  Bei einem Unfall auf der Hattinger Straße in Schwelm wurden gestern ein Mann und eine Frau verletzt. Ein Pizza-Bote hatte den Fiat Punto des Pärchens übersehen, als er vom Seitenstreifen anfahren wollte.

Die Martinshörner des Feuerwehreinsatzes in der John-F.-Kennedy-Straße – hier war ein Wohnungsbrand gemeldet, zum Glück aber in einer verlassenen Wohnung nur Essen auf dem Herd angebrannt – waren kaum verhallt, da rückten die Einsatzkräfte erneut aus. Ein 51-jähriger Pizzabote aus Wuppertal hatte soeben Essen ausgeliefert und wollte nun vom Parkstreifen wieder auf die Hattinger Straße starten, da übersah er, dass von unten ein roter Fiat Punto mit einem Pärchen aus Hagen kam.

An Bremsen oder Ausweichen war nicht mehr zu denken, und so krachte der Fiat mit seiner rechten vorderen Seite ins Vorderrad des VW UP auf der Fahrerseite. Durch die Wucht des Aufpralls lösten in beiden Wagen die Airbags aus. Der 61-jährige Mann aus Hagen sowie seine 53-jährige Begleiterin – ebenfalls Hagenerin – wurden verletzt und mussten mit Rettungswagen in das Helios-Klinikum Schwelm gebracht. Während sich die beiden Rettungswagen-Besatzungen und der Notarzt um sie kümmerten, regelte die Polizei den Verkehr. Die Beamten sperrten die Hattinger Straße für die Dauer des Einsatze halbseitig. Beide Pkw waren nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.