Zusammenarbeit von Unternehmen und Universität

Arnd Eberhardt ist der kreative Kopf des Unternehmens und Gastgeber der SIHK.
Arnd Eberhardt ist der kreative Kopf des Unternehmens und Gastgeber der SIHK.
Foto: WP

Gevelsberg..  Das Land Nordrhein-Westfalen möchte die Innovationskraft mittelständischer Unternehmen in Schlüsselbranchen stärken und bietet hierzu das Förderinstrument der „Leitmarktwettbewerbe“ an. Danach werden Aufwendungen für Innovationen je nach Unternehmensgröße mit 50 bis 80 Prozent bezuschusst. Die Südwestfälische Industrie- und Handelskammer zu Hagen (SIHK) beteiligt sich an dem Leitmarktwettbewerb „Produktion.NRW“, der im März gestartet ist. Gefördert werden zum Beispiel Projekte aus den Themenbereichen „Industrie 4.0“ und „Effizienz in der Produktion“. Einen besonderen Stellenwert haben dabei Kooperationsprojekte von Unternehmen mit Hochschulen.

Zu Gast bei CI Composite Impulse

Auf einer Informationsveranstaltung am Dienstag, 21. April, von 17 bis 19 Uhr, können sich interessierte Unternehmen über das Projekt informieren. Dazu lädt die SIHK gemeinsam mit der EN-Agentur und den Kooperationspartnern Leitmarkt-Agentur.NRW, CI Composite Impulse GmbH & Co. KG und der Fachhochschule Südwestfalen in die Räume der CI Composite Impulse GmbH & Co. KG, Kalthofs Park 10, in Gevelsberg ein. Arnd Eberhardt, Geschäftsführer Composite Impulse, berichtet über seine Erfahrungen mit ähnlichen Förderwettbewerben in der letzten Förderperiode und Prof. Dr. Erwin Schwab, Prorektor für Forschung/Technologietransfer an der Fachhochschule Südwestfalen, stellt Kooperationsmöglichkeiten mit der Fachhochschule Südwestfalen vor.

Dr. Sebastian Dziallach von der Leitmarktagentur des Landes NRW, die zentraler Ansprechpartner für die Leitmarktwettbewerbe ist, wird über das Bewerbungsverfahren und die Förderkonditionen informieren.