Wo der Klutert-Höhlenkäse seine Reife erhält

Gevelsberg..  Der Sozialverband VdK Gevelsberg ging wieder einmal auf große Tagesfahrt ins Oberbergische Land nach Much zur Herstellungsfirma des Klutert-Höhlenkäse der Käserei Schmitz.

Zur Begrüßung erhielten die Gäste heißen Kaffee und auch frische Milch von Kühen. Mit lustig aussehenden Mänteln und Kopfhauben für die Gäste übernahm Betreiber Rainer Schmitz die Führung durch die Herstellungsräume der verschiedensten Käsesorten aus Kuh- und Ziegenmilch.

Einkauf im Hofladen

Seit über einem Jahr nutzt Rainer Schmitz ein Felsengewölbe in Ennepetal im Stadtteil Milspe für die Reifung des Klutert-Höhlenkäses. Nach der Geschmacksprobe kauften viele der Gäste aus Gevelsberg im Hofladen Käse für die nächsten Tage ein.

Weiter ging die Fahrt zur Aggertalsperre, mit einem Spaziergang über die Sperrmauer. Anschließend fuhr die VdK-Gruppe nach Meinerzhagen zur Brennerei Krugmann, wo nach der Besichtigung Schmalzbrot gereicht und ein gutes Schlückchen des Levering’schen Korn und des Ossenkämper Kräuterlikörs sowie andere Spirituosen verkostet wurden. Es konnte auch für die Hausbar zu Hause eingekauft werden.

Hafenrundfahrt

Für die Fahrt am Samstag, 11. April nach Duisburg, mit Hafenrundfahrt und Brauerei-Besichtigung, eventuell Centro in Oberhausen sind noch vier Plätze frei.