Weltstar mit der Violine

Gevelsberg..  Die „Kleine Nachtmusik“ von Mozart gibt es am Samstag, 10. Januar, in einer ganz besonderen Aufführung zu hören. Die Konzertgesellschaft Gevelsberg hat die Deutsche Streicherphilharmonie mit ihrem Dirigenten Wolfgang Hentrich in das Zentrum für Kirche und Kultur eingeladen. Und dazu die preisgekrönte Solistin Suyoen Kim. Sie gilt als Ausnahmetalent und wird schon als „brandneuer Weltstar mit der Violine“ gefeiert. Die Deutsche Streicherphilharmonie ist das jüngste Bundes-Auswahlorchester, in dem junge Spitzentalente im Alter zwischen 11 und 19 Jahren vereint sind.

Verlosung mit drei Familienkarten

Suyoen Kim wurde 1987 in Münster geboren. Ihren ersten Geigenunterricht erhielt sie im zarten Alter von fünf Jahren bei Houssam Mayas. Als sie neun Jahre alt war, wechselte sie als jüngste Jungstudentin Deutschlands zu Prof. Helge Slaatto an die Musikhochschule Münster und setzte dort das Studium bis zum Diplom im Juni 2008 fort. Sie gewann zahlreiche Preise, Meisterkurse absolvierte sie bei Rainer Kussmaul, Ida Haendel und Ana Chumachenco. Sie gibt Konzerte in Südamerika, Deutschland, Korea, Japan, Schweden, Dänemark, Frankreich und Italien.

Am Pult der Deutschen Streicherphilharmonie steht beim Konzert in Gevelsberg Wolfgang Hentrich, Honorarprofessor für Violine an der Dresdner Musikhochschule. Er widmet sich mit besonderer Liebe speziellen Programmen für Kinder. Junge Leute, auch Kinder, an klassische Musik heranzuführen, hat sich auch die Konzertgesellschaft Gevelsberg auf die Fahnen geschrieben.

Die Konzertgesellschaft verschenkt gemeinsam mit der WESTFALENPOST drei Familienkarten für fünf Personen – Eltern mit jeweils drei Kindern. Die ersten drei Anrufer, die sich heute um 14 Uhr unter 02336/8192515 melden, erhalten eine Familienkarte.