Vollgepackter Terminkalender bei den Sängern von „Eintracht“ Kotthauser Höh

Ennepetal..  Der Männergesangverein „Eintracht“ Kotthauser Höh hielt seine Jahreshauptversammlung in der „Rosine“ ab. Höhepunkt der Zusammenkunft war nach dem gemeinsamen Abendessen die Ehrung verdienter Mitglieder. So wurden Emil Karthaus (nicht anwesend) für 30-jährige, Manfred Tag für 20-jährige und Jürgen Trachler für zehnjährige Mitgliedschaft vom Vorsitzenden Friedhelm Tempelmann mit einer Urkunde ausgezeichnet.

Nach dem Jahresrückblick, in dem Geschäftsführer Jürgen Trachler jede Menge Aktivitäten Revue passieren ließ, wie die Teilnahme an der neuen Stadtfete oder die Jahreswanderung am Himmelsfahrtstag, erstattete Dieter Ehrenthal den Kassenbericht. Die Kassenprüfer Herbert Zinkann und Lothar Girke bestätigten eine tadellose Kassenführung. Neu gewählt wurde in diesem Jahr lediglich der erweiterte Vorstand. 2. Geschäftsführer ist Willy Graf; stellvertretender Kassierer Dieter Hemsing. Beisitzer ist Emil Karthaus. 1. Notenwart bleibt Lothar Girke, dessen Stellvertreter Gerhard Stachanski. Kassenprüfer sind Willy Graf und Karl Heinz Grasmeder. Als Chorleiter wurde wieder Heinz Martin Schmitz bestimmt. Vize-Chorleiter ist Lothar Girke.

Das laufende Jahr ist vollgepackt mit Terminen. Neben einer Jahresfahrt und einem Wandertag werde man traditionell am Maieinsingen auf dem Marktplatz teilnehmen, ebenso an der Voerder Kirmes. Fest eingeplant haben die Kotthauser auch das Singen in der Seniorenresidenz Voerde sowie ein Adventssingen in der ev. Kirche Haspe. An der Sang- und Klangreihe im Hülsenbecker Tal werde der Gesangverein in diesem Jahr nicht teilnehmen, so Geschäftsführer Jürgen Trachler.