Viel Spaß mit „Mamma Mia, Mamma Mia“

Die Theater-Gruppe Flick Flack Maximum steht vor ihrer ersten großen Premiere. „Mamma Mia, Mamma Mia“ sei ein heiteres Musical im Stil der 70iger Jahre, so die Regisseurin Sabine Masmeier-Wegemann. Vorstellungen sind im Zentrum für Kirche und Kultur in der Südstraße am Freitag, dem 6. Februar, 19.30 Uhr, und einen Tag später am Samstag, dem 7. Februar, um 18 Uhr. Erwachsene zahlen für die Eintrittskarte 10 Euro, Kinder bis 12 Jahren 7 Euro. Kartenvorbestellung sind unter der Telefon-Nummer 0 23 36 / 64 45 möglich. Das Musical dreht sich um Sophie, die zu ihrer Hochzeit drei Männer einlädt. Allerdings fügt sie dabei nicht hinzu, dass einer von ihnen ihr Vater sein könnte. Die Informationen zur Vaterschaft hat sie aus dem Tagebuch ihrer Mutter Donna. Sophie zeigt wenig später ihren besten Freundinnen das Tagebuch. Sie bekommt Besuch von ihren alten Freundinnen. Früher sangen sie in der Band Donna and the Dynamos. Donna klagt ihren Freundinnen das Leid ihrer stressigen Arbeit und träumt davon, reich zu sein. Foto: privat