Vampire und eine besondere Studenten-WG

Gevelsberg..  Das Programm im Filmriss-Kino in der laufenden Woche.

Wir sind die Neuen

Anne, Eddi und Johannes sind mittlerweile um die 60, können sich ein wenig mehr leisten und gründen deshalb ihre alte Studenten-WG einfach neu. Alles soll so sein wie früher: Bis spät nachts um den Küchentisch herumsitzen und Wein trinken, über Gott und die Welt philosophieren und dabei die ehemaligen Hits hören. Doch die neue Wohngemeinschaft hat die Rechnung nicht mit der Hausgemeinschaft gemacht. Denn über den drei Studenten von damals wohnen drei Studenten von heute. Und die verstehen überhaupt keinen Spaß. Sie büffeln für ihr Examen und können alles gebrauchen – bloß keine lustigen und lauten 60jährige, die sich nicht an die Regeln halten. Es dauert nicht lange, bis sich die beiden Generationen in die Haare kriegen. (Donnerstag, 8. Januar, 20 Uhr; Freitag, 9. Januar, 20 Uhr; Samstag, 10. Januar, 20 Uhr)

Die Vampirschwestern

Für die 12-jährigen Halbvampir-Schwestern Silvania und Dakaria ändert sich alles, nachdem sie mit ihren Eltern aus Transsilvanien in eine Kleinstadt nach Deutschland gezogen sind. Hier müssen sich die Zwillingsmädchen an die Gegebenheiten des Menschen-Alltags anpassen und ihre Vampirseite verheimlichen: Das Fliegen ist auf die Nachtstunden begrenzt, keine Anwendung ihrer Superkräfte und auf gar keinen Fall dürfen die Mädchen wie üblich an der Decke entlang spazieren! Dakaria fühlt sich zunächst fremd und wünscht sich zurück nach Transsilvanien. Silvania hingegen ist begeistert, das Menschenleben kennenzulernen. Schon der erste Schultag in der neuen Heimat gestaltet sich sehr ereignisreich, und das ist erst der Anfang ihres Abenteuers, in dem sich der Nachbar der Familie auch noch als Vampirjäger entpuppt. (Freitag, 9. Januar, 16.30 Uhr; Sonntag, 11. Januar, 15 Uhr)