Trödelmarkt hilft den Straßenkatzen im Kreis

Gevelsberg..  Die über 30 ehrenamtlichen Helfer der Tiernothilfe Katzenglück hatten alle Hände voll zu tun. Mit Eifer und Herzblut engagierten sich die Ehrenamtlichen auch am vergangen Sonntag wieder für den Tierschutz. „Uns steht auf die Stirn geschrieben, dass wir das hier aus Überzeugung tun,“ erzählt Organisatorin Ulrike Klaus. Denn alle ihre ehrenamtlichen Helfer sind Idealisten, die sich für den Tierschutz und besonders die Katzen einsetzen.

Zum zehnten Mal fand dieses Jahr der Trödelmarkt der Tiernothilfe Katzenglück in der Aula Alte Geer statt. Schon früh morgens war die Aula an der Realschule gefüllt mit Menschen aus dem gesamten Ennepe-Ruhr Kreis. Das breite Angebot von Spielzeug, Kleidung, Gläsern und Geschirr sowie Dekoartikel und Tierbedarf lockte viele junge und alte Besucher an.

Alles, was die Tische in der Aula Alte Geer füllte, und das war reichlich, wurde von tierlieben Menschen gespendet. Und das kommt jedes Jahr aufs neue sehr gut an: Die Käufer wissen, dass ihr Geld bei der Tiernothilfe gut aufgehoben ist, denn das eingenommene Geld kommt den streunenden Katzen zu Gute. Es wird in Tierarztbesuche und Futter investiert „und nicht in irgendeine Kaffeefahrt,“ sagt Leiterin Ulrike Klaus.

Kleine Preise, große Auswahl

Neben dem großen Produktangebot für Kinder, Haushalt und Alltag wurden Kuchen gebacken und sowie Bratwürstchen zum Verkauf bereitgestellt. Der gesamte Erlös wird in die Tierhilfe gesteckt – und die Menschen können für kleines Geld beim Trödelmarkt der Tiernothilfe Katzenglück einkaufen.