Treten Sie zurück

Treten Sie zurück, Herr Jacobi. Das soll ich dem Gevelsberger Bürgermeister im Namen einiger Kinder aus unserer Nachbarschaft bestellen. Es wird wohl nichts mehr mit 88 Prozent Zustimmung bei der Bürgermeisterwahl. Und auch die absolute Mehrheit der Sozis in Gevelsberg ist in Gefahr.

Die kommende Wählergeneration ist nicht mehr bereit, ihren politischen Weg zu tolerieren. Mit dem Rücktritt, Herr Jacobi, könnten Sie sich noch ein wenig Zeit lassen. Er sollte aber unbedingt vor dem nächsten Weihnachtsfest auf der Tagesordnung stehen. Warum? Weil Sie die Weihnachtsbäume in der Stadt zu früh abholen lassen. Das macht die Kinder traurig. Neuwahlen stehen nicht zur Debatte, liebe Opposition, weil die Muttis wegen der rieselnden Nadeln wieder Claus Jacobi wählen würden.

Vielleicht kann sich der frisch gewählte Gevelsberger Bürgermeister noch sicher fühlen. Die Kandidaten, die sich in Ennepetal und Schwelm bewerben, sollten aber vorbereitet sein, wenn ihnen bei einer Podiumsdiskussion eine junge, aber energische Stimme die Frage stellt: „Wann wirst Du die Weihnachtsbäume abholen?“ Es wäre doch peinlich, wenn die Politiker auf die Frage „Woran sind Sie bei der Wahl gescheitert?“ antworten müssten: „Am Weihnachtsmann.“