Sprechstunde für junge Eltern in Berge

Gevelsberg..  Das Gevelsberger Netzwerk „Frühe Hilfen“ möchte einen Beitrag leisten, damit Kinder in Gevelsberg gut aufwachsen können. Der Fachbereich Bildung, Jugend und Soziales der Stadt Gevelsberg bietet daher, unterstützt durch die Bundesinitiative „Frühe Hilfen“, Sprechstunden mit Familienhebammen an. Hier können werdende Eltern und Eltern mit Kindern bis zum ersten Lebensjahr ganz ohne Anmeldung, kostenfrei und unbürokratisch die Familienhebamme aufsuchen.

Die zuständige Familienhebamme Jutta Reinicke-Brückelmann hat eine Zusatzausbildung, die alle Familien mit Kindern bis zum ersten Lebensjahr nutzen können. Ob es sich um Fragen zum Durchschlafen, zum Zufüttern, zum Stillen handelt oder zur Entwicklung, zu Schreikindern und Alltagsproblemen, die Fachfrau steht Rede und Antwort.

Angebot am 27. April

Diesmal ist die Familienhebamme im Kindergarten Berge, Burbecker Straße 8, zu finden und zwar am Montag, 27. April, von 10 bis 12 Uhr. Ingrid Duschek, Leiterin des Kindergartens und selbst Mitglied im Netzwerk „Frühe Hilfen“, steht für Rückfragen unter 02332/60617 zur Verfügung.