SPD feiert 2016 besonderes Jubiläum

Gevelsberg..  Die Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins Mitte fand traditionell in der Gaststätte Juliushöhe statt. Trotz eisiger Temperaturen nahmen viele Mitglieder die Gelegenheit wahr, sich über die Arbeit des Ortsvereins im abgelaufenen Jahr und über die geplanten Aktivitäten für 2015 zu informieren. Die Vorsitzende Elke Kramer berichtete über ein aufregendes, arbeitsreiches, hinsichtlich der Kommunalwahl aber auch erfolgreiches Jahr für den Ortsverein Mitte und die SPD Gevelsberg insgesamt.

In ihrem Rückblick erinnerte sie an die Veranstaltungen des Ortsvereins, beginnend mit dem Neujahrsempfang im Bürgerhaus Alte Johanneskirche, bei dem Volker Stein und Marga Kuscharski mit der Willy-Brandt-Medaille ausgezeichnet wurden, dann an die Beteiligung am interkulturellen Bürgerfest in der Hagener Straße, die Vorstellung des Integrationsrates, die Kanu-Tour auf der Ruhr, die Veranstaltung zur Quartiersentwicklung in der Innenstadt, die Tagesfahrt nach Bonn, das Rudelsingen für Zivilcourage und den Jahresabschluss bei der Feuerwehr mit einem zünftigen Grünkohlessen.

Übersicht über alle Veranstaltungen

Elke Kramer, die erst im Januar den Vorsitz im Ortsverein übernommen hatte, dankte ihrem Vorstandsteam für deren Engagement, ohne dass ein solches Jahresprogramm nicht zu bewältigen sei. Nach den Berichten folgten die Wahlen: Rainer Biewald hatte angekündigt, sein Amt als Kassierer in andere Hände geben und nur noch als Beisitzer fungieren zu wollen. Zu seinem Nachfolger wurde Hans-Dieter Hevendehl gewählt. Dieser gab sein Schriftführer-Amt an Robin Bracht weiter, mit 19 Jahren jüngstes Mitglied des OV-Vorstands. Ansonsten blieben die Positionen gleich besetzt. Klaus Bärenfänger bleibt stellvertretender Vorsitzender, Heide Kuscharski und Helge Mannott Beisitzer.

Hubertus Kramer, Unterbezirksvorsitzender und Stadtverbandsvorsitzender, berichtete anschließend über die bevorstehenden Landratswahlen und die Aktivitäten des Stadtverbandes, Bürgermeister Claus Jacobi unternahm in seinem Ausblick auf künftige Entwicklungen einen verbalen Spaziergang vom Bebauungsgebiet Dörnerbusch über die Edeka-Baustelle hinunter zum Ennepebogen und über die Mittelstraße bis zum Filmrisskino. Schließlich bot Elke Kramer eine Übersicht über die Veranstaltungen des Ortsvereins im Jahr 2015 und wies auf die neue Gestaltung der Internet-Seite der SPD in Gevelsberg hin. Im nächsten Jahr feiert die SPD in Gevelsberg ihr 125-jähriges Bestehen.