Smithy spendet Erlös aus dem Jubiläumskonzert

Schwelm..  Über einen Spendensegen können sich die Kinderschutzbünde in Ennepetal, Gevelsberg und Schwelm sowie das Hospiz Emmaus freuen. Nach dem Jubiläumskonzert Smithy zum 25-jährigen Bestehen übergab die Band nun die Spendenschecks.

Sage und schreibe 5500 Euro kamen für die guten Zwecke zusammen. Mit ausverkaufter Halle und super Stimmung war es eine sehr gelungene Geburtstagsfeier. Viele musikalische Gäste wie der Gospelchor „Flying Vocals“ verzichteten sogar auf ihre Gage. Auch der Inhaber der Eventhalle, Israfil Erkilic, hatte diese kostenlos zur Verfügung gestellt.

„Der Band liegt viel am Wohl von Kindern“, so Sänger Lutz Otto. Und da besonders die Fans in Schwelm, Ennepetal und Gevelsberg die Band über so lange Zeit unterstützt und die Treue gehalten haben, gehen die Spenden an gemeinnützige Einrichtungen in den drei Städten. „Damit möchte die Band Kindern aus der Region in schwierigen Lebenssituationen helfen und ihnen wieder ein Lächeln ins Gesicht zaubern“, so Lutz Otto.

Insgesamt 5500 Euro

Die Smithy-Vertreter Lutz Otto, Oliver Maikranz, Michael Ziegemeyer und Wolfram Kottwig übergaben Schecks in Höhe von jeweils 1000 Euro an die Kinderschutzbünde. Gabriele Gündel und Petra Geraci vom Schwelmer Kinderschutzbund, Petra Backhoff vom Ennepetaler Kinderschutzbund und Bürgermeister Claus Jacobi, stellvertretend für den Gevelsberger Kinderschutzbund, nahmen die Spenden dankend entgegen.

„Mairock“ steht vor der Tür

Zudem erhielt das Ökumenische Hospiz Emmaus, das einen ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst aufbaut, einen Scheck über 2500 Euro. „Denn leider gibt es Kinder, denen es wirklich schlecht geht“, so Lutz Otto, und auch denen wolle man helfen. Die Koordinatorin des Hospizes, Michaela Pesenacker, die erste Vorsitzende, Pfarrerin Anne Braun-Schmitt, und Schatzmeisterin Helma Dannenhöfer Vogt freuten sich sehr über den hohen Betrag und bedankten sich herzlich.

Smithy ist auch mit 25 Jahren aktiv wie eh und je. Als nächstes findet der „Mairock“ im Kolpinghaus in Schwelm statt: am Donnerstag, 30. April, ab 20.30 Uhr (Einlass ab 19.30 Uhr). Karten gibt es im Vorverkauf für 12 Euro im Kolpinghaus, bei Jürgens Sport Shop, bei Zweirad Gehle und bei Raidt’s Getränkehof in Schwelm sowie im Friseursalon Wuschelkopf in Ennepetal und bei Intersport Reschop in Gevelsberg. An der Abendkasse kostet der Eintritt 14 Euro.