Shanty-Chor feiert sein 30-Jähriges groß im Haus Ennepetal

Höhepunkt der Versammlung war die Auszeichnung verdienter und treuer Chor-Mitglieder.
Höhepunkt der Versammlung war die Auszeichnung verdienter und treuer Chor-Mitglieder.
Foto: WP

Ennepetal..  Die Jahreshauptversammlung des Shanty-Chors Voerde im Festsaal der Ev. Stiftung Loher Nocken begann mit einem „Shanty Ahoi!“, wobei Klaus Glenzke neben den zahlreich erschienenen Mitgliedern auch die Erste Bürgermeisterstellvertreterin Anita Schöneberg herzlich begrüßte. Man könne auf eine Mitgliederstärke von 135 blicken, sagte Vorsitzender Klaus Glenzke. Das Musikrepertoire umfasse 170 Lieder, ergänzte der musikalische Leiter Jürgen Schöneberg.

Dank für unermüdlichen Einsatz

Schöneberg und dessen Stellvertreter Markus Seifert erhielten ein Dankeschön von Klaus Glenzke für unermüdliches Engagement, aber auch allen Musikerinnen, Musikern und Sängern sowie den Sängerfrauen und dem Vorstand wurde Dank für deren Einsatz ausgesprochen.

Geplant im laufenden Jahr ist neben der Teilnahme an der „Sang- und Klang-Reihe“ sowie dem Maieinsingen eine große Feier am 17. Mai zum 30-jährigen Bestehen des Shanty-Chors im Haus Ennepetal, das Hafenfest am 23. August sowie das Adventskonzert in der Ev. Stiftung Loher Nocken am 29. November. Mit der Teilnahme am Fest „112 Jahre Feuerwehr Oberbauer“ und der Feier „60 Jahre VBG Voerde/Altenvoerde“, um nur einige weitere Aktivitäten zu nennen, sei der Terminplan 2015 wieder bestens gefüllt, so Glenzke.

Zu den Wahlen: Einstimmig wurde Klaus Glenzke als 1. Vorsitzender wiedergewählt, ebenso dessen Stellvertreter und Pressesprecher Michael Westenburg. Als Kassiererin wurde Sigrid Siepmann gewählt. Schriftführer Wolfgang Trode schied aus, dessen Amt hat nun Stefan Kölling inne. 1. Notenwart bleibt Oliver Gockel, 2. Notenwart Michael Westenburg. Musikalischer Leiter bleibt Jürgen Schöneberg, Vize Markus Seifert. Als neuer Kassenprüfer für Bernd Tigges wurde Bodo Traub gewählt, der mit Helmut Schulte die Kasse prüfen wird.

Ehrung von Gründungsmitgliedern

Den Höhepunkt der Jahreshauptversammlung stellten die Ehrungen treuer Shantys dar. Für zehn Jahre passive Mitgliedschaft wurden Alfred Halfas, Helga Halfas und Karin Striese und für zehn Jahre aktive Mitgliedschaft Hans Radel mit der silbernen Ehrennadel geehrt. Für 20 Jahre passive Mitgliedschaft wurden Renate Gutowski, Ulla Henning, Karl-Heinz Lämmerhirt und Ursula Nowak sowie für 20-jährige aktive Mitgliedschaft Fred Fahl und Reinhold Gollinger Dank ausgesprochen. 30 Jahre, somit Gründungsmitglieder, halten Sonja Glenzke (passiv) sowie Klaus Glenzke, Klaus Matschke, Norbert Mittelstenscheidt, Gerd Papenfuß und Paul Remmel (aktiv) dem Shanty-Chor die Treue. Die treuen Shantys erhielten Blumen, Pralinen von Kartenberg und Hochprozentiges.

Die „30-jährigen“ bekamen zusätzlich noch eine Urkunde, erstellt von Matthias Nolzen. Michael Westenburg würdigte das Engagement von „Atze“, wie Vorsitzender Klaus Glenzke genannt wird. Dieser ist seit 30 Jahren Vorsitzender, führe den Shanty-Chor mit viel Herzblut. Als Dank erhielt Glenzke ein kleines Schächtelchen, das große Freude auslöste: Den silbernen Ennepetaler Stadtring.

Der scheidende Kassierer Peter Dörnen konnte sich dank hervorragender Arbeit über eine prächtige Kamelie für den Garten freuen.