Seelenklang mit Gong und Klangschale

Ennepetal..  Am kommenden Freitag, 26. Juni, führt der Gesundheitsberater und Klangweber Bernhard Mielchen seine Klangerlebnisreihe „Höhlenklänge 2015“ fort. Das Motto lautet diesmal: „Seelenklang mit Gong und Klangschale“. Beginn ist um 18.30 Uhr in der Kirche der Kluterthöhle.

Chinesischer Gong und nepalische Klangschalen stehen im Mittelpunkt dieser Klangreise, archaische Klänge uralter Art, eingeleitet von der unvermeidlichen Bambusflöte. Die Gäste können eintauchen in die heilsamen Klänge und eine Klangreise von einer ganz besonderen Art erleben. Klang und Stille wechseln sich immer wieder ab, um die Konzentration auf das Innen zu richten.

Eintrittsgelder für Kinderschutzbund

Die Besucher werden gebeten, sich auf die in der Kluterthöhle herrschende Temperatur von 10,2 Grad einzustellen und sich entsprechend zu kleiden.

Der Eintrittspreis beträgt 10 Euro. Wie auch in den vergangenen Jahren finden die Konzerte und Meditationen als Benefizveranstaltungen statt, sowohl die Kluterthöhle als auch die Künstler verzichten auf Einnahmen. Der Gesamterlös des Jahres 2015 geht an den deutschen Kinderschutzbund, Ortsverband Ennepetal.

Um Kartenvorbestellung wird gebeten: 02333/98800.