Schwerstverletzte bei Unfall in Ennepetal

Foto: WP Michael Kleinrensing

Ennepetal..  Bei einem heftigen Unfall am Samstag verletzte sich eine 26-jährige Wuppertalerin schwer. Gegen 12.50 Uhr kam sie auf der Holthauser Talstraße aus noch ungeklärter Ursache mit ihrem Fiat ins Schleudern. Der Pkw drehte sich um seine eigene Achse, krachte anschließend in einen Baum und kam auf der Seite liegend zum Stehen. Die Feuerwehr rückte mit einem Hilfeleistungslöschfahrzeug, einem Rüstwagen und dem Rettungswagen aus; mitalarmiert war das Notarzteinsatzfahrzeug der Feuerwehr Schwelm. Beim Eintreffen der Feuerwehr lag ein Kleinwagen auf der Seite. Die 26-Jährige war zwar nicht eingeklemmt, dennoch zog sie sich schwerste Knie-, Thorax- und Schädelverletzungen zu und wurde mit dem Rettungswagen ins Schwelmer Krankenhaus gebracht. Der zerstörte Pkw musste abgeschleppt werden und die Polizei sperrte die Fahrbahn bis ungefähr 14.40 Uhr.