Schockanrufer hatte keine Chance

Die Polizei meldet den nächsten Fall eines Schockanrufes.
Die Polizei meldet den nächsten Fall eines Schockanrufes.
Foto: Bernd Lauter

Schwelm/Ennepe..  Erneut versuchte ein Schockanrufer, ältere Menschen übers Ohr zu hauen. Doch diesmal waren die ausgeguckten Opfer gewarnt.

Der jüngste Vorfall ereignete sich am Mittwochnachmittag. Den Schockanruf erhielt ein älteres Ehepaar aus Schwelm. Ein Mann stellte sich ihnen als Professor Wagner vor und teilte den Beiden mit, dass ihre Tochter einen schweren Unfall hatte. Als die Senioren, die bereits in den Medien von diesem Trick gehört hatten, erwiderten, dass das nicht sein kann, beendet der Anrufer das Gespräch.

Erst am Tag zuvor versuchte es ein Unbekannter mit der gleichen Masche in Ennepetal. Er gab sich einem 83-Jährigen gegenüber am Telefon als Professor der Uniklinik Köln aus und forderte ebenfalls Geld für die dringend nötige OP eines Verwandten.