S-Bahn-Strecke bleibt bis 13. Januar gesperrt

Gevelsberg/Schwelm..  Wegen Des Hangrutsches im Bereich Hagen-Heubing musste die Strecke der S-Bahn-Linie S8 (Hagen – Wuppertal – Düsseldorf – Mönchengladbach) zwischen Hagen Hbf und Wuppertal-Oberbarmen noch bis zum 13. Januar in beiden Richtungen gesperrt bleiben. Eine von der Deutschen Bahn beauftragte Fachfirma räumt zurzeit die Strecke. Es müssen rund 200 Meter des Erdkörpers freigeräumt werden. Hierfür sind zwei Zweiwegebagger im Einsatz. Aufgrund der starken Neigung von 80 Grad an dem bis zu acht Meter hohen Hang und aufgrund derzeit noch nachrutschendem kleineren Gestein sind die Arbeiten sehr aufwendig und anspruchsvoll. Die Züge der S8 verkehren zwischen Hagen und Wuppertal-Oberbarmen über die Fernverkehrsgleise und halten zusätzlich in Ennepetal sowie auch in Schwelm. Die Halte unter anderem in Hagen-Wehringhausen, -Heubing, -Westerbauer, Gevelsberg-Knapp, -Hbf, -Kipp, -West, Schwelm-West und Wuppertal-Langerfeld werden von den Zügen der S8 nicht bedient. Als Ersatz werden Busse eingesetzt.