Ruhige Töne zu Bier und Gegrilltem

Schwelm..  Die Schwelmer Eckkneipe „Zum Nordpol“ lädt für Samstag, 15. Juni, zur großen Unplugged-Party ein. Kenner wissen: „Unplugged“ im Nordpol ist immer etwas Besonderes. Im gemütlichen Biergarten Ambiente präsentieren sich diesmal vier Singer/Songwriter und eine Band und gemeinsam wollen sie die leisen Töne anschlagen. „Natürlich wird auch wieder der Grill angeworfen“, so die Veranstalter, „und bei schlechtem Wetter kann einfach drinnen weiter gefeiert werden.“

Metulski aus Mannheim hat die weiteste Anreise. Ein netter junger Mann, der auch einfach mal spontan die Gitarre auf einem fremden Konzert in die Hand nimmt und das Publikum mit lustigen Geschichten aus seinem Leben unterhält.

Holler Gein ist ein Vollblutmusiker aus Schwelm. Er ist ein Mensch der seine Lebenserfahrungen mit Vorliebe in ein Akkordkleid packt.

Greencard für den Nordpol

Evan Freyer ist der lustige Singer/Songwriter aus Wuppertal, der eigentlich schon eine Greencard für das Nordpol besitzt, da er so oft schon Gast war.

Stefan Kinner aus Hagen begeisterte erst im Dezember im Nordpol. Seine ruhigen, eingängigen, zum Teil aber auch nachdenklichen Lieder trafen den Geschmack des Publikums und er war der heimliche Liebling an diesem Abend.

Santangelo aus Hagen ist die einzige Band an dem Abend. Sie wird die Lautstärke etwas herunter drehen und mit ihrem Alternativ-Akustik-Rock überzeugen.

Wer Spaß hat an neuer frischer Musik weitab vom Mainstream, dazu gern Gegrilltes und frisches Bier vom Fass mag, sollte sich diesen Abend nicht entgehen lassen, so die Veranstalter. Einlass ist um 16.30 Uhr. Beginn pünktlich um 17 Uhr. Eintritt: 5 Euro.