Rollenrutsche, Aufführung und Basteln

Schwelm..  Ein ganzes Jahr ist sie schon her, die Fusion der Grundschulen Möllenkotten und Westfalendamm zur Gemeinschaftsgrundschule Ländchenweg. Das musste gefeiert werden und jeder, wirklich jeder hat mitgemacht, damit dieser Tag ein voller Erfolg werden konnte.

Ursprünglich ging die Idee von den Eltern aus: Man könnte doch vor den Sommerferien noch einmal zusammenkommen und das erfolgreiche erste Jahr des Zusammenwachsens gemeinsam feiern. Schulleiterin Carola Zimmermann und Fördervereinsvorsitzende Jasmin Percher waren begeistert von der Mitarbeit und Initiative von Eltern und Kindern und sehr froh, dass das Fest so gut angenommen wurde. Die beiden Schulhöfe der Gemeinschaftsschule waren voller Menschen und es erwies sich als kluge Entscheidung, mit mehreren Grillen zu arbeiten. Essen und Getränke wurden für das Fest von den Eltern gespendet.

Erfolgreich zusammengewachsen

Es gab aber auch so viel zu sehen und auszuprobieren. Jede Klasse hatte eine Station vorbereitet, so dass es insgesamt 13 verschiedene Attraktionen gab: Armbänderflechten, Wasserbombenzuwerfen, Bobbycarslalom, Slackline, Rutschen auf Rollen, und vieles mehr. Eine Klasse zeigte die Aufführung „Karneval der Tiere“ und auch hier waren alle Plätze vor der Bühne belegt.

Kurz vor Beginn verzog sich die letzte Wolke und die Sonne strahlte auf die erfolgreich zusammengewachsenen Feiernden.