Premiere von Flick Flack Maximum

Am Freitag, 06.02.2015, fand die Premiere von "Mamma Mia Mamma Mia" des "Flick Flack"-Theaters Maximum im Zentrum für Kirche und Kultur statt.
Am Freitag, 06.02.2015, fand die Premiere von "Mamma Mia Mamma Mia" des "Flick Flack"-Theaters Maximum im Zentrum für Kirche und Kultur statt.
Foto: Bastian Haumann Bastian Haumann

Gevelsberg..  Große Premiere im Zentrum für Kirche und Kultur. Das Theaterensemble Flick Flack Maximum brachte „Mamma Mia Mamma Mia“ auf die Bühnenbretter, ein heiteres Musical im Stil der Siebziger, in dem zwar viel Abba drin steckt, es aber nicht um den Aufstieg der Kultband geht, sondern um eine junge Frau, die eine Frage quält: Wer ist ihr leiblicher Vater. Denn da stehen gleich drei Anwärter, die eher weniger von ihrem Glück ahnen, zur Auswahl. Die Geschichte des Films „Mamma Mia!“ bildet also auch bei Flick Flacks Interpretation den roten Faden. Sabine Masmeier-Wegemann hat die Handlung aber für ihre Truppe entsprechend angepasst.

Das erste Mal auf der Bühne

Apropos: Flick Flack Maximum ist der neue Ableger des Theaterensembles, das eigentlich fest in Schwelm verankert ist. Nur das Maximum-Ensemble schaltet und waltet seit 2013 in Gevelsberg. „Mamma Mia Mamma Mia“ war das erste Stück, das die Schauspieler auf die Bühne brachten. Die Premiere daher auch bestens mit Besuchern gefüllt, ein Wiedersehen gab es bereits einen Tag später, bei der zweiten Aufführung. „Weitere Aufführungen werden folgen“, sagte Sabine Masmeier-Wegemann. „Denn alle haben richtig viel Arbeit hier reingesteckt.“ Und manche standen sogar das allererste Mal auf der Bühne.

Ilka Höh kam beispielsweise durch ihre Tochter ans Spielen. Und während ihre Tochter, die elfjährige Hanna, schon lange bei den Schwelmer Midis dabei ist, wechselten sie an diesem Abend die Positionen. Hanna nahm im Publikum Platz, und ihre Mutter gab ihr Bestes auf der Bühne. „Es ist einfach super“, sagte Ilka Höh. Lampenfieber habe es zwar gegeben. „Aber da reden wir jetzt alle mal nicht drüber“, sagte sie lachend.