Parmesan-Süppchen einfach nachkochen

Vor allem das Parmesansüppchen mit Käseplätzchen und Garnelenspieß ließ die Herzen der Juroren höher schlagen. Neben der kompletten Einkaufsliste, die Michael Zander als Bewerbung eingereicht hatte, finden Sie hier auch das Suppenrezept, das sehr einfach auch für Anfänger nachzukochen ist.

Die Einkaufsliste

ein Paket Tiefkühl-Garnelen 0,75 l Gemüsefond
150 g Crème fraîche
200 g Kartoffeln
250 g Parmesan am Stück
Petersilie, kraus
Pfeffer, weißer
Salz
fünf Schaschlikspieße aus Holz
drei große Zwiebeln

Das Suppen-Rezept

200 g Kartoffeln schälen und waschen, ebenso wie die Zwiebeln in Würfel schneiden. Etwa 20 Minuten im Gemüsefond bei schwacher Hitze und mit geschlossenem Deckel kochen. Parmesan reiben. Einen Teil für die Plätzchen auf Backpapier etwa 15 Minuten bei 150 Grad in den Backofen.

Suppe pürieren, restlichen geriebenen Käse und Crème fraîche mit einem Schneebesen unterrühren. Garnelen waschen, trocken und auf die Holzspieße packen. Die Spieße braten sowie mit Salz und Pfeffer würzen. Suppe noch einmal kurz erhitzen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Anrichten und mit etwas Petersilie garnieren. Guten Appetit!

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE