Osterfeuer bis 6. März anmelden

Ennepetal..  Der städtische Fachbereich Bürgerdienste und Stadtentwicklung macht darauf aufmerksam, dass öffentliche Osterfeuer, die von Vereinen oder Organisationen durchgeführt werden, noch bis zum 6. März angemeldet werden können.

Nach Änderung der ordnungsbehördlichen Verordnung sind seit dem vergangenen Jahr nur noch öffentlich zugängliche Brauchtumsfeuer erlaubt. Das Abbrennen von privaten Osterfeuern ist untersagt. Die Stadtverwaltung Ennepetal wird auf ihrer Internetseite und in den heimischen Medien eine Liste der zugelassenen Osterfeuer veröffentlichen, so dass jeder die Möglichkeit hat, sich über die zugelassenen Veranstaltungen zu informieren.

Die Stadtwache der Stadt Ennepetal wird am Karsamstag umfangreiche Kontrollen durchführen. Nicht genehmigte Osterfeuer im Stadtgebiet stellen einen Verstoß gegen das Landesimmissionsschutzgesetz und die ordnungsbehördliche Verordnung der Stadt Ennepetal dar. Dem Veranstalter droht dann die Einleitung eines Bußgeldverfahrens und gegebenenfalls die kostenpflichtige Löschung des Feuers.