Ölwanne von Pkw defekt – Feuerwehr lange im Einsatz

Ennepetal..  Stundenlang war die Feuerwehr am Mittwoch damit beschäftigt, eine große Ölspur in Voerde zu beseitigen und die Verunreinigung eines Bachs zu verhindern.

Um 13.56 Uhr war die Wehr alarmiert worden, nachdem an einem Pkw die Ölwanne aufgerissen war und das Fahrzeug massiv Öl verlor. Als der Gerätewagen Gefahrgut der Hauptwache eintraf, war schnell klar, dass die Einsatzstelle größer war als gemeldet. Die Spur zog sich über den Bereich Milsper Straße, Bergstraße, Asker Straße. Es wurde zusätzlich ein Gerätewagen Logistik des Löschzuges 1 sowie ein Löschfahrzeug aus Voerde angefordert.

Die Einsatzkräfte waren fast drei Stunden lang damit beschäftigt, die Straßen wieder befahrbar zu machen. Aufgrund des Einsatzumfangs waren auch die Polizei, die Untere Wasserbehörde, das Ordnungsamt, sowie eine Kehrmaschine der Stadt vor Ort. Mehr als 280 Kilogramm Bindemittel waren zum Abstumpfen der Ölspur notwendig.

Zudem wurde der angrenzende Bach durch Ölsperren gesichert.