Nominierungen stehen fest

Ennepe-Ruhr..  Die Nominierungen zur ersten Krönung stehen fest: 17 Projekte haben beim AVU-Wettbewerb ENKrone in der Kategorie Sport gewonnen und sind nach Meinung der unabhängigen Jury förderungswürdig. Diese Vereine und Organisationen sind bereits per Post informiert worden, dass ihr Projekt die Jury überzeugt hat:
Breckerfeld: TuS Breckerfeld;
Ennepetal: Turnverein Altenvoerde, Raccoons Baseball- und Softballclub, TuS Ennepetal (2 Projekte), Sportfreunde Ennepetal;
Gevelsberg: Skiclub-Gevelsberg;
Hattingen: Förderverein LWL-Industriemuseum Henrichshütte, SV Welper, TuS Blankenstein, SG Hill Hattingen, Gesamtschule Hattingen;
Schwelm: TSC Schwelm;
Sprockhövel: Hiddinghauser Fußballverein, Förderverein Freibad Sprockhövel;
Wetter (Ruhr): TuS Esborn 03/21; FC Wetter 10/30.

Neu beim Engagement-Wettbewerb ENKrone ist die Krönung: Am Dienstag, 21. April, um 19 Uhr sind die Vertreter der 17 Sportvereine eingeladen, ihre Projekte vorzustellen. Fußball-Weltmeister Olaf Thon, Schirmherr der EN-Krone, und AVU-Vorstand Uwe Träris werden die drei Projekte mit den höchsten Bewertungen mit einem Pokal und einem Sonderpreis krönen.

Nächste Kategorie: Kultur

Und natürlich geht es weiter mit dem Wettbewerb: Jetzt ist die Kultur gefragt! Bis 30. Mai 2015 können sich Vereine und Gruppen um die ENKrone der zweiten Staffel bewerben. Die Förderung soll Projekten zu Gute kommen und nicht für Investitionen oder Energiekosten verwendet werden. Insgesamt stellt die AVU für die „ENKrone2015“ 45 000 Euro und bis zu 2000 Euro pro Projekt zur Verfügung. Eine unabhängige Jury wird die Beiträge bewerten.