Nach der Schule zueinander gefunden

Im Strandkorb aus Sylt machen sie es sich gemütlich: Johanna und Paul Cramer aus der Heinrichstraße feiern heute Diamanthochzeit.
Im Strandkorb aus Sylt machen sie es sich gemütlich: Johanna und Paul Cramer aus der Heinrichstraße feiern heute Diamanthochzeit.
Foto: WP

Ennepetal..  „Damals, vor 75 Jahren, gefiel sie mir – und heute gefällt mir immer noch alles an ihr“, schaut Paul Cramer Ehefrau Johanna, die neben ihm im 40 Jahre alten Strandkorb aus Sylt im Garten an der Heinrichstraße sitzt, liebevoll an. „Ich habe seit jeher seinen Fleiß bewundert, in Geschichte war und ist er unschlagbar“, sagt Johanna Cramer, der es seinerzeit Schwierigkeiten bereitete, englische Vokabeln zu lernen und deshalb Hilfe des jungen Pauls erhielt. „Dafür war ihre englische Aussprache fantastisch“, lobt Paul Cramer. Heute, am 23. Juni, feiern Johanna Cramer, geborene Haarhaus, und Paul Cramer Diamanthochzeit.

Vier Kinder, acht Enkel, drei Urenkel

Die Diamantbraut (85) wurde in Köln geboren und wuchs in Gevelsberg auf. Paul Cramer (85) ist ein Ennepetaler Junge, wurde an der Heilenbecker Straße groß. Kennengelernt haben sie sich, als sie mit zehn Jahren zur Oberschule nach Gevelsberg wechselte und mit Paul in dieselbe Klasse ging.

Nach dem Abitur ging Johanna für ein Jahr nach Schottland. Wieder zurück in der Heimat, freundeten sich beide an, fuhren viel Rad, gern am Rhein entlang.

In der Erlöserkirche in Gevelsberg wurde das Paar getraut, in das Elternhaus an der Heinrichstraße zog es 1960, nachdem seine Eltern verstorben waren. Die große Gartenanlage mit unzähligen Rhododendron- und Azaleenbüschen sowie Brunnen musste gepflegt werden. Das bereitete Johanna Cramer immer viel Freude. Noch heute „sprintet“ die gelenkige 85-Jährige den relativ steilen Weg im Garten hinauf. „Ich war auch 30 Jahre in der Ballettschule, habe erst mit 60 Jahren mit dem Ballett aufgehört“, erzählt sie. Jeden Morgen ist bei ihr Frühsport angesagt – „Trockenübungen“ oder Runden im eigenen Schwimmbad. Auch gehört sie seit 70 Jahren zu den SE Gevelsberg und sie liebt das Akkordeonspielen.

Paul Cramer ist leidenschaftlicher Fotograf, er besitzt 200 Fotoalben, in denen er oft blättert. Das Diamantpaar ist auch Mitglied des Heimatvereins Rüggeberg.

Von Beruf ist Johanna Cramer Augenoptikermeisterin, ihr Ehemann Rechtsanwalt und Notar, der neben zahlreichen Auszeichnungen im Jahr 2001 das Große Verdienstkreuz des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen bekam. Damit würdigte der Bundespräsident unter anderem das große Engagement Cramers für das Anwaltsnotariat im Bezirk des OLG Hamm und darüber hinaus.

Das Paar hat vier Kinder, Cornelia, Marcus, Karin und Katja, acht Enkel, Caroline, Friederike, Christine, Laura, Yaëlle, Paul, Alcia und Adrian, sowie drei Urenkel, Johanna, Michael und Magdalena. Einmal im Monat, so Paul Cramer, bekomme er von einem Urenkelkind abends einen Anruf: „Gute Nacht, Paul!“ – und da hat der Uropa mit dem schelmischen Lächeln dann wirklich eine gute Nacht.

Gefeiert wird der Ehrentag im Familienkreis. Bürgermeister Wilhelm Wiggenhagen wird heute Vormittag dem Diamantpaar persönlich Glückwünsche aussprechen.