Mordfall am Brunnen

Schwelm..  Grausige Szenen spielen sich am 20. Februar ab 19 Uhr in der ehrwürdigen Gaststätte Rufes am Brunnen ab. „Ein Leichenschmaus“ mit Mord und Intrigen wird die Gäste in Atem halten. Zum Glück handelt es sich nur um das original Krimidinner, und Sie können dabei sein. Unsere Zeitung verlost zweimal zwei Karten.

Ein Mordfall in der schottischen Familie von Lord und Lady Ashtonburry garniert mit einem delikaten Vier-Gänge-Menü und Spannung pur. Die Gäste im „Rufes am Brunnen“ werden Augenzeuge eines „Leichenschmaus“, der es wahrlich in sich hat.

Mysteriöse Verwicklungen

Anlässlich der Trauerfeier für den wohlhabenden Schlossbesitzer Lord Ashtonburry finden sich Verwandte und Anverwandte auf dem Stammsitz der Familie Ashtonburry ein. Lady Ashtonburry, die trauernde Witwe, begrüßt die geladenen Gäste im Speisesaal von Schloss Darkwood, einem altehrwürdigen Herrenhaus in Schottland, zum Leichenschmaus und zur Testamentseröffnung.

Was sich im Verlauf des Vier-Gänge-Menüs abspielt, lässt mysteriöse Verwicklungen erahnen. Sollten sie einem der Angehörigen zum Verhängnis werden? Starb der Lord wirklich eines natürlichen Todes oder stolperte er über seinen raffsüchtigen Neffen, seine uneheliche Tochter oder hat vielleicht Lady Ashtonburry etwas zu verbergen? Die Ermittlungen in dem Fall fördern lang gehütete Familiengeheimnisse und Intrigen ans Licht und gipfeln in gegenseitigen Verdächtigungen. Wen hat der Lord in seinem Testament begünstigt und wer wird leer ausgehen?

Am Ende der erlebnisreichen First Class Dinnershow haben sich die Gäste vielleicht selber verdächtig gemacht, sind in die Irre geleitet worden oder haben sich als Detektive bewährt – in jedem Fall haben sie einen unvergesslichen Abend in unverwechselbarer Atmosphäre erlebt.

Unsere Zeitung verlost für das Krimidinner zweimal zwei Karten unter unseren Lesern. Es gewinnen die ersten beiden Anrufer, die sich heute ab 17 Uhr unter 02336-81925-15 melden.