Mehrere Hundert Euro in Spielhalle erbeutet

Ennepetal..  Zwei Unbekannte überfielen am Samstag gegen 0.20 Uhr eine Spielhalle in der Königsberger Straße. Ein Täter bedrohte die 28 Jahre alte Angestellte mit einer Schusswaffe, während ein anderer ein langes Messer zückte. Beide forderten die Frau mehrmals lautstark auf, das Scheingeld in einen mitgeführten schwarzen Rucksack zu stecken.

Nachdem sie mehrere Hundert Euro erhalten hatten, liefen sie in Richtung Boesebecker Straße davon. Die Täter sollen etwa 20 bis 25 Jahre alt und 1,75 Meter groß sein. Einer der beiden trug eine helle, der andere eine dunkle Jacke. Beide trugen zudem eine Maske mit Sehschlitzen und Handschuhe.

Schwelmer im Pech

Im Rahmen der Fahndung hatte ein 26 Jahre alter Schwelmer Pech, in die Kontrollen geraten zu sein. Er wurde verhaftet, weil die Staatsanwaltschaft Hagen ihn zur Vollstreckung einer mehrmonatigen Freiheitsstrafe suchte.