Man muss das auch so sehen

Gevelsberg..  Auch im abgelaufenen Jahr 2014 ist wieder viel mehr passiert, als ein Kabarettist in einem abendfüllenden Programm verarbeiten kann. Dass es trotzdem möglich ist, will Jürgen Taake am Samstag, dem 24. Januar, um 20 Uhr im Gevelsberger Filmriss-Kino, Rosendahler Straße 18, beweisen.

Dort würdigt der Journalist und Kabarettist in seinem fast täglich aktualisierten Programm „Man muss das doch auch mal so sehen“ alle wichtigen Ereignisse des vergangenen Jahres in der heimischen Region und sogar darüber hinaus. Bei seinem Streifzug durch das Leben an der Ennepe und sonst wo beobachtet Jürgen Taake genau die kleine und die große Politik, zieht unwiderlegbare Schlüsse daraus und versucht mit Weitsicht, aber auch Güte für jedes Problem einen Schuldigen zu finden.

Und damit das erbauliche Programm nicht zu traurig wird, liest er zwischendurch die eine oder andere Geschichte aus seinem Buch vor, das im vergangenen Jahr erschienen ist.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE