Leo lädt zu öffentlicher Probe ein

Sie wirken im Stück „Der Gott des Gemetzels“ von Yasmin Reza mit: Thorsten Hamer, Carola Schmidt, Aaron Heiß und Christiane Breucker (von links).
Sie wirken im Stück „Der Gott des Gemetzels“ von Yasmin Reza mit: Thorsten Hamer, Carola Schmidt, Aaron Heiß und Christiane Breucker (von links).
Foto: WP

Ennepetal..  Einblicke in die neue Inszenierung „Der Gott des Gemetzels“ von Yasmina Reza möchte das Leo Theater am kommenden Samstag, 24. Januar, bei einer öffentlichen Probe geben. „Es ist eine Komödie der Manieren ohne Manieren – und das ist für das Leo etwas Besonderes“, so der Künstlerische Leiter des Theaters im Haus Ennepetal, Thorsten Hamer, der Regie führt und in eine der vier Rollen schlüpft. „Denn sie ist komplett anders als die bisherigen Inszenierungen und dennoch soll sie den Charme des Leo Theaters bekommen.“

Gespräch im Anschluss möglich

Die öffentliche Probe gibt Einblicke in die besondere Welt des Theaters. Gerade bei diesem Stück gelte es, viele Details herauszuarbeiten, so Hamer. Dies sei ein spannender und anstrengender Prozess zugleich. „Und daran möchten wir unsere Gäste erstmals teilhaben lassen.“ Das Ensemble stelle dabei keine Probe, „sondern wir proben wie wir halt proben“, ergänzt Christiane Breucker von der Theaterleitung.

Neben Thorsten Hamer und Christiane Breucker spielen Carola Schmidt und Aaron Heiß. Die Regie-Assistenz übernimmt Marc Neumeister.

„Durch diese Probe möchte ich das Publikum neugierig machen“, erklärt Thorsten Hamer. „Ich finde dieses Stück von Yasmina Reza brillant.” Die Zuschauer sind herzlich eingeladen, an den Proben teilzunehmen. Gerne stehen im Anschluss Ensemble und Regie noch zur Verfügung für Gespräche.

Die Probe findet in den ehemaligen Räume des Ennepetaler Tanzclubs (ETC) im Haus Ennepetal, Gasstraße 10, statt. Interessenten werden gebeten, sich anzumelden unter 02333/988018 oder per E-Mail an info@leo-theater.