Kunst für einen guten Zweck

Ennepetal..  „Ein Fest der Farben und Sinne“ hieß die Ausstellung, die der Herdecker Künstler Bernd Wittschinski aus Anlass seines 80. Geburtstages im vergangenen Frühjahr in der Hauptgeschäftsstelle der Sparkasse Ennepetal-Breckerfeld gestaltete. Mit kraftvollen Farben machte er nicht nur damals den Besuchern viel Freude, sondern nun auch dem Henri Thaler Verein.

Der Maler hatte bei der Vernissage am 6. April angekündigt, 25 Prozent der Verkaufserlöse dem Verein zu spenden, der seit vielen Jahren Familien krebskranker Kinder und Jugendlicher unterstützt. „Wir wollten, dass das Geld im Ort bleibt“, betonte Bernd Wittschinski. Der stattliche Betrag von 770 Euro kam durch seine Verkäufe zusammen. Die Sparkasse stockte die Spendensumme schließlich auch noch auf, so dass Bernd Wittschinski und seine Frau Ingrid gestern Edda Eckhardt, der Vorsitzenden des Henri Thaler Vereins, runde 1000 Euro übergeben konnten.