Klaus Seißer neuer Vorsitzender

Schwelm..  22 Vereinsmitglieder fanden sich zur Jahreshauptversammlung des Männerchors Eisenwerk Müller in der Gaststätte Kolpinghaus ein.

Nach der Begrüßung durch den 2. Vorsitzenden Klaus Seißer wurde der ,,Westfälische Sängerspruch“ gesungen. Bei der Totenehrung gedachte die Versammlung der vier im Jahre 2014 verstorbenen Sänger. Für 25 Jahre im Eisenwerkchor wurden Franz Scholand und Jürgen Höhnke geehrt. Als Belohnung für guten Probenbesuch gab es für Walter Käst, Horst Böttcher und Klaus Seißer je ein Geschenk.

In seinem Jahresbericht führte Hermann Stephan noch einmal die Aktivitäten des vergangenen Jahres auf. Nach einen gemeinsamen Erbsensuppenessen wurde der Kassenbericht verlesen. Die Kasse war einwandfrei geführt und es konnte Entlastung erteilt werden.

Nach dem Tod des 1.Vorsitzenden Günter Kamm und des 1. Kassierers Horst Gajewski wurden als Nachfolger 1. Vorsitzender Klaus Seißer, 2. Vorsitzender Rolf Jörgens und 1. Kassierer Reiner Maurer einstimmig gewählt. Es konnten auch schon einige Termine für das Sängerjahr festgelegt werden. Der Termin für das Jubiläumskonzert zum 90-jährigen Bestehen des Männerchors Eisenwerk Müller im Jahre 2015 steht noch offen.