Karneval ganz im Zeichen der Oscar-Nacht

Schwelm..  Keine 14 Tage mehr, und der Karneval im Rheinland erreicht mit dem Rosenmontag und dem damit verbundenen Straßenkarneval seinen Höhepunkt. Schwelm liegt in Westfalen und stellt dennoch eine karnevalistische Enklave dar – hier wird wider Erwarten kräftig Karneval gefeiert. Verantwortlich dafür: Die Kolpingsfamilie Schwelm.

Der Karneval im Kolpinghaus steht ganz im Zeichen der Oscar-Nacht. Hierbei gilt zu beachten, dass das „C“ im Wort Oscar-Nacht durch das Kolping-K ersetzt wurde. Viele karnevalistische Stars und Sternchen geben sich in der langen OsKar-Nacht ein amüsantes und hoffentlich zwerchfellerschütterndes Stelldichein.

Prunksitzung

Bereits am Freitag, 13. Februar, empfängt die Kolpingsfamilie ca. 160 Gäste aus den umliegenden Wohnhäusern der AWO. Gemeinsam mit den Aktiven des Karnevals der Kolpingsfamilie Schwelm wird man ausgelassen feiern.

Am Samstag, 14. Februar, ab 20.11 Uhr beginnt dann die Prunksitzung: die lange OsKar-Nacht. Mit dabei sein werden die vielen Kolping-Jungendgruppen und bekannte Größen wie „Les damesbarbues“, der Kolpingchor oder „Mütze und Glatze“.

„Wir freuen uns auch ganz besonders auf den neuen Propst der Kath. Kirchengemeinde St. Marien, Norbert Dudek, der es sich nicht nehmen lassen wird eine Büttenrede vorzutragen“, teilten die Veranstalter mit.

Ein weiterer Höhepunkt wird ein Auftritt der Schwelmer Kultband 6Pack sein. Abweichend vom bekannten Repertoire wird 6Pack bekannte Karnevals­hits neu interpretieren. Karten für die Sitzung können zum Preis von 10 Euro in der Gaststätte Kolpinghaus während der regulären Öffnungszeiten erworben werden.

Traditionell folgt am Sonntag, 15. Februar ein Besuch im Seniorenstift am Loh. Ab 15.11 Uhr werden die Aktiven des Kolpingkarnevals wieder gute Laune und Frohsinn verbreiten und dass in diesem Jahr seit nun 15 Jahren.

Rosenmontag findet ab 15.11 Uhr der Kinderkarneval im Saal des Kolpinghauses statt. Mit Spiel, Spaß und lustigen Tänzen führen Norbert und Norbert an diesem Nachmittag wieder durchs Programm und lassen die kleinen Narren ihre ganz eigene OsKar-Veranstaltung erleben. Auch hierzu sind noch einige Karten in der Gaststätte des Kolpinghauses zum Preis von 3 Euro zu bekommen. Ausklingen wird der Rosenmontag mit dem Kneipenkarneval, der kurz nach dem Ende des vorangegangenen Kinderkarnevals in der Gaststätte des Kolpinghauses stattfinden wird.

So hofft die Kolpingsfamilie Schwelm wieder einmal mehr zu bestätigen, dass Schwelm eine karnevalistische Enklave in Westfalen ist.

Worauf die heimischen Narren auch in diesem Jahr verzichten müssen: auf ein Prinzenpaar der Kolpingfamilie. Aber das tat auch 2014 der Stimmung des Narrenvolkes keinen Abbruch.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE