Johannes Schulz wird zweiter Mann im Sparkassen-Vorstand

Sparkassenvorstände unter sich (von links): Alt-Vorstand Roland Zimmer, Vorstand in spe Johannes Schulz und Vorstand Michael Lindermann.
Sparkassenvorstände unter sich (von links): Alt-Vorstand Roland Zimmer, Vorstand in spe Johannes Schulz und Vorstand Michael Lindermann.
Foto: Bernd Richter

Schwelm..  Der Vorstand der Städtischen Sparkasse zu Schwelm ist wieder komplett. In seiner jüngsten Sitzung in der Gustav-Heinemann-Schule an der Holthausstraße stellte der Rat der Stadt Schwelm die Weichen für die Zukunft des Kreditinstitutes. Die Politik bestätigte in nichtöffentlicher Sitzung die Personalentscheidung des Verwaltungsrates. Dieser hatte sich für Johannes Schulz als zweiten Mann im Vorstand ausgesprochen.

Nötig wurde die Wahl durch das absehbare Ausscheiden des langjährigen Vorstandsvorsitzenden Lothar Feldmann. Dieser wird aus Altersgründen zum 31. Januar 2016 die Sparkasse Schwelm verlassen und in den Ruhestand gehen. Als sein Nachfolger im Amt steht bereits der jetzige zweite Mann, Michael Lindermann, fest. Johannes Schulz wird zum 1. Februar 2016 als Vorstands-Stellvertreter seinen Schreibtisch in Schwelm besetzen.

Verwaltungsrat, Vorstand und Politik werden Johannes Schulz an diesem Freitag, 26. Juni, als künftiges neues Mitglied im Sparkassenvorstand auch offiziell vorstellen. Dann soll es auch nähere Informationen zu seiner Vita geben.

Am Rande der Ratssitzung lernte der Neue auch seinen Amtsvorgänger Roland Zimmer kennen. Zimmer verfolgte die Ratssitzung von den Zuschauerrängen aus. Der Sparkassen-Vorstand wurde übrigens auf eine Geduldsprobe gestellt. Bis zum Wechsel in den nichtöffentlichen Teil gingen die Zeiger der Uhr in Richtung 22 Uhr.