Hobbyfotografen stellen ihre Bilder im Feierabendhaus aus

Zum ersten Mal zeigen die Hobbyfotografen des „Fototreff Schwelm“ ihre Werke in der Öffentlichkeit.
Zum ersten Mal zeigen die Hobbyfotografen des „Fototreff Schwelm“ ihre Werke in der Öffentlichkeit.
Foto: WP
Zum ersten Mal zeigen die Hobbyfotografen des „Fototreff Schwelm“ ihre Werke in der Öffentlichkeit. Das Evangelische Feierabendhaus Schwelm lädt alle Kunstinteressierten am Samstag, 31. Januar, ab 11 Uhr zur Vernissage ein.

Schwelm..  Zum ersten Mal zeigen die Hobbyfotografen des „Fototreff Schwelm“ ihre Werke in der Öffentlichkeit. Im Evangelischen Feierabendhaus in der Döinghauser Str. 23 präsentieren die Künstler Bilder aus den Bereichen Landschaft und Natur, Mensch und Tier, Technik und Architektur sowie Fotoexperimente. Das Evangelische Feierabendhaus Schwelm lädt alle Kunstinteressierten am Samstag, 31. Januar, ab 11 Uhr zur Vernissage ein.

Nach der Begrüßung und Vorstellung des Fototreffs können die Bilder im Erdgeschoss des Hauses betrachtet werden.

Anschließend lädt das Seniorenheim zum Mittagsimbiss. „Wir freuen uns sehr über die Ausstellung in unserem Haus“, so Prof. Dr. Kwiatkowski, Geschäftsbereichsleiter der Seniorenhilfe der Evangelischen Stiftung Volmarstein. „Nicht nur die Kunstwerke sondern auch die Besucher der Ausstellung bereichern den Alltag der Menschen, die hier leben.“

Start als lockerer Zusammenschluss

Der Fototreff Schwelm wurde im März 2013 als lockerer Zusammenschluss begeisterter Hobbyfotografen von Volker Wehres und Rainer Deis ins Leben gerufen.

Der Fototreff möchte das reizvolle Hobby der Fotografie mit Anderen intensivieren, voneinander lernen und gemeinsame Aktivitäten organisieren, tolle Motive finden und fotografieren. Nach fast zwei Jahren hat sich ein „harter Kern“ von etwa 15 Hobbyfotografen gebildet, der sich einmal im Monat zu einem Stammtisch trifft, fachsimpelt über Technik und Bildbearbeitung, Motive und mögliche gemeinsame Aktivitäten. „Wir freuen uns, auf diesem Weg den Fototreff Schwelm vorzustellen, den Bewohnern, Gästen und Besuchern des Feierabendhauses eine Freude zu machen und interessante und schöne Bilder zu zeigen“, betont Volker Wehres.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE