Himmlische Stille, höllischer Krach

Eigentlich arbeite ich „zwischen den Jahren“ ganz gerne. Es gibt weniger Pflichttermine, dafür bleibt mehr Zeit für Gespräche und interessante Geschichten. Es geht einfach ruhiger zu.

Eigentlich...

Denn mitten in der himmlischen Stille ist da plötzlich dieser höllische Krach. Es knallt, zischt und donnert, dass es wahrlich keine Freude ist. Unglücklicherweise wird Silvesterfeuerwerk nicht erst an Silvester verkauft, sondern schon zwei Tage vorher. Und natürlich – da erinnere ich mich auch ganz schwach an meine eigene, sehr weit zurück liegende Jugend – hält sich nicht jeder daran, dass nur an Silvester und Neujahr das ganze Zeug verballert werden darf.

Und so wurde ich gestern und vorgestern immer wieder von schweren Explosionen aus meiner Konzentration gerissen – die im Milsper Talkessel ihre besonders nachhallende Wirkung entfalten.

Ich freue mich mittlerweile schon richtig auf die nächste Woche. Da wird es ganz sicher weniger knallen – und wenn doch, wird es mir nicht so laut vorkommen. Schließlich herrscht dann drumherum nicht so eine große Stille.