Hilfsbereitschaft einer 92-jährigen Frau ausgenutzt

Gevelsberg..  Die Hilfsbereitschaft einer Seniorin hat eine Trickdiebin ausgenutzt. Am vergangenen Mittwoch, dem 8. April, gegen 13.55 Uhr, klingelte ein Mann in einem Mehrfamilienhaus an der Hagener Straße an der Wohnungstür einer 92-jährigen Frau. Er hielt der Seniorin einen Zettel vor, auf dem stand, dass der Mann für ein krankes Kind sammeln würde. Die Geschädigte wollte in ihrer Wohnung ein wenig Geld holen, um zu spenden.

In der Zwischenzeit entwendete der Trickdieb von der Ablage im Flurbereich eine Geldbörse und flüchtete. In dem Portemonnaie befand sich Münzgeld und eine Krankenkassenkarte.

Der Täter hatte ein südländisches Aussehen, ist etwa 70 Jahre alt, ca. 1,55 bis 1,60 Meter groß, hat eine schmächtige Figur, gebückte Haltung und spricht gebrochen die deutsche Sprache.