Gute Wünsche sind zeitunabhängig

Neujahrswünsche..  Seit Jahren lese ich zuerst Ihren Guten Morgen. Meistens berichten Sie dort, auch zu meiner Freude, locker, aber auch mit nachdenkenswerten Zeilen, übers Tagesgeschehen. Montag wurde ich durch Sie daran erinnert, dass ich mit einigen Freunden und Bekannten noch nicht über den Jahreswechsel gesprochen, bzw. ihnen aus diesem Anlass noch nicht geschrieben habe. Einige habe ich dann gestern mit Hinweis auf Ihren Artikel angerufen, anderen auch geschrieben, jedoch ohne „Zeitdruck“. Denn, gute Wünsche dürfen, bzw. sollten wir doch nicht nur von Tages- oder Jahreszeiten abhängig machen.


Nur „bis zur Kirmes, so Pastor Werner“, Sie berichtigten es, mache ich den Termin auch nicht abhängig. Getreu dem Volksmund, der da sagt: „Der Mensch denkt, Gott lenkt“ wünschte und wünsche ich nun auch Ihnen und Ihren zahlreichen Lesern Gottes Schutz und Geleit für ein glückliches und zufriedenes Jahr. Und das von Herzen, auch noch in den nächsten Monaten dieses Jahres.“
Wilfried Bock, Schwelm