Gute Stimmung mit ganz viel Rosa

Schwelm..  „Prost Väter“, rufen sich ein paar Männer zu und stoßen schließlich an. Bereits zum dritten Mal organisierte die Nachbarschaft Ossenkamp das Vatertagsfest auf dem Festplatz des MGV „Sangelust Königsfeld“ am Spreeler Weg. Bei herrlichem Wetter feierten zahlreiche Gäste gemeinsam mit den Ossenkämpern. „Ich bin sehr zufrieden, die Resonanz war toll“, freut sich Obernachbar Dirk Schöneborn.

„Unsere Laufkundschaft sind Wanderer“, erklärt Schöneborn. Das Fest lebt von festen Stammgästen. Bereits um 11 Uhr waren alle 80 Spießbraten verkauft. „Der ist sehr beliebt – die meisten reservieren schon einen am Vortag“, berichtet der Obernachbar. Aber auch Würstchen und Kuchen sorgen für das leibliche Wohl der Gäste.

Auch Frauentruppe mit Bollerwagen

Nicht nur Väter wandern hierher. Auch eine Frauentruppe mit einem rosafarbenen Bollerwagen kommt schließlich bei den Ossenkämpern an. „Es freut mich, dass auch Frauen zum Feiern kommen“, so Schöneborn. „Für unsere Nachbarschaft ist es Tradition, Frauen in alle Aktivitäten mit einzubinden“, erklärt er.

86 Mitglieder zählt die Nachbarschaft im Moment. Nachwuchs wird dringend gesucht. Das Vatertagsfest hat sich auch zu einem kleinen Familienfest entwickelt. „Häufig bringen die Väter auch Frau und Kind mit“, weiß Dirk Schöneborn.

Der Erlös fließt komplett in den Heimatfestumzug. „Wir haben die Planungen für unseren diesjährigen Wagen zu 70 Prozent abgeschlossen“, erklärt der Obernachbar. Ende des Monats soll dann die Bauplatzphase beginnen. „Ossenkämper Goldrausch“, lautet in diesem Jahr das Motto. „Wir werden eine Goldmine bauen“, verrät Dirk Schöneborn bereits jetzt.