Grammy-Gewinner aus den USA rocken im Industriemuseum

Ennepetal..  Der CVJM Rüggeberg veranstaltet am Samstag, 30. Mai, ab 19 Uhr im Industriemuseum an der Neustraße ein Konzert mit der Surf-Rock-Band Switchfoot.

Acht Studio-Alben, die sich fünfeinhalb Millionen Mal verkauften, und die aufwändig inszenierte Verfilmung ihrer eigenen Biographie als Band und leidenschaftliche Surfer „Fading West“ im letzten Jahr gehören zur Erfolgsbilanz der Kalifornier. Filmsongs für „Die Chroniken von Narnia: Prince Caspian“, „Nur mit Dir“, „Spiderman“, „In Time“ oder für die World Wrestling Federation („Tables, Ladders, and Chairs“) machten Switchfoot weltweit populär. Für „Hello Hurricane“ erhielt die Band 2011 einen Grammy für das beste Rock-Gospel-Album, ihr Album „Vice Verses“ 2011 erklomm die US-Verkaufscharts bis auf Platz 8, „Fading West“ erreichte 2014 sogar Platz 6. Bei allem kommerziellen Erfolg haben die Musiker ihren persönlichen Background als Christen immer betont und textlich verarbeitet. Die Musiker gastierten in Deutschland schon auf großen Open-Airs wie dem „Hurricane“ und „Southside“. Auf ihrer aktuellen Fünf-Länder-Tour spielen Switchfoot sowohl auf großen Festivals wie dem „Big Church Day Out“ in England und dem „EO Youthday“ in Holland als auch in bekannten Clubs wie der Arena in Wien und der Großen Freiheit in Hamburg.

Als Support für Switchfoot spielt am 30. Mai die Pop-Rock-Gruppe WarumLila aus Minden. Der CVJM Rüggeberg sieht das Konzert im 66-Säulen-Saal in der ersten Etage des Museums als Pilotveranstaltung. Der schon lange als Veranstalter aktive Verein, der nicht zuletzt seit 35 Jahren die „Christmas Rock Night“ im Haus Ennepetal auf die Bühne bringt, will einen neuen Veranstaltungsort ausloten. „Das Industriemuseum hat sehr viel Ausstrahlung, Charakter und Charme“, erklärt Detlev Westermann vom CVJM. Man werde sich genau anschauen, wie dieser Ort für Konzerte und Kultur nutzbar ist. Westermann betont zugleich aber, dass das „Flaggschiff Christmas Rock Night“ im Haus Ennepetal bleiben werde.