Glückspilz kommt aus Breckerfeld

Renate Meier freut sich mit ihrem Mann Helmut (Zweiter von rechts) über den Hauptgewinn des Lions-Adventskalenders: ein Sparkassenbrief über 500 Euro: Lions-Club-Präsident Dr. Andreas Leven (rechts) und Thomas Biermann übergaben den Gewinn und zwei Freikarten für das Benefizkonzert am 24. Januar.
Renate Meier freut sich mit ihrem Mann Helmut (Zweiter von rechts) über den Hauptgewinn des Lions-Adventskalenders: ein Sparkassenbrief über 500 Euro: Lions-Club-Präsident Dr. Andreas Leven (rechts) und Thomas Biermann übergaben den Gewinn und zwei Freikarten für das Benefizkonzert am 24. Januar.
Foto: WP

Gevelsberg/Ennepe-Ruhr..  Der Hauptgewinn des Lions-Clubs-Adventskalenders geht diesmal nach Breckerfeld. Präsident Dr. Andreas Leven und Thomas Biermann übergaben jetzt den Sparkassenbrief über 500 Euro an Renate Meier. Die Seniorin war mit Ehemann Helmut zur Sparkasse nach Gevelsberg gekommen, um den Gewinn entgegen zu nehmen.

Benefizkonzert in Gevelsberg

„Ich würde nie Lotto spielen, aber den Lions-Adventskalender kaufen wir immer“, freute sich Renate Maier über ihr Losglück. Schon seit Jahren gehört der Kauf des Kalenders zu ihrem festen Ritual in der Adventszeit. Auch ihrem Sohn bringt sie immer ein Exemplar mit. Der hatte seine Mutter auch aus dem Dänemark-Urlaub angerufen und nachgefragt, ob sie denn bei der Kalender-Aktion gewonnen hätten. Und richtig: Diesmal landete die Breckerfelderin sogar den Haupttreffer.

„Wir hatten beim Lions-Kalender bisher erst einmal gewonnen, und zwar vor Jahren eine Flasche Schnaps von Habbels. Ich hab vor Aufregung gezittert“, erinnert sich die Gewinnerin an den Moment, als sie von ihrem unerwarteten Geschenk zu Weihnachten erfuhr.

Mit den Erlösen aus dem Verkauf des Adventskalenders unterstützt der Lions Club Ennepe-Ruhr soziale Projekte in der Region. Unter anderem spendet der Serviceclub an die Kinderschutzbunde Geld, damit die Schul- und Lernhilfe betrieben werden können und unterstützt verschiedene Mittagstische und den Tafelladen in Schwelm.

Neben einem Strauß Blumen und dem Sparkassenbrief überreichten Thomas Biermann und Dr. Leven auch noch zwei Eintrittskarten für das Benefiz-Neujahrskonzert des Lions Clubs am 24. Januar um 19 Uhr (Einlass: 18 Uhr) in der Aula des Gymnasiums Gevelsberg, Ochsenkamp 100, mit dem Landespolizeiorchester NRW unter der Leitung von Scott Lawton. Bereits im letzten Jahr hatten die Profimusiker für gute Unterhaltung und gute Laune gesorgt. Für den zweiten Auftritt in der Aula des Schulzentrums West hat der Dirigent nun sein Programm neu sortiert. Die Gäste der Benefizveranstaltung dürfen sich beispielsweise auf folgende Musik-Höhepunkte freuen: „Peer Gynt Suite Nr. 2“ von Edvard Grieg, „Suite for Jazz“ von Dimitri Schostakowitsch, „The Symphonic Gershwin“ von George Gershwin sowie Medleys der Comedian Harmonists, von Queen und Michael Jackson. Für das leibliche Wohl der Besucher ist gesorgt. Vor Beginn und in der Pause halten die Lions-Freunde mit ihren Damen Getränke und Kleinigkeiten zum Essen bereit.