Geschichten von zwei Menschen

Gevelsberg..  Das Kino-Programm im Filmriss in der laufenden Woche:

Heute bin ich Samba

Schon seit zehn Jahren lebt der Senegalese Samba illegal in Frankreich und schlägt sich mit Aushilfsjobs durch. Sein großer Traum ist, eines Tages vollkommen normal in Frankreich zu leben. Als er bei den Behörden um Aufenthaltspapiere anfragt, weil ihm eine unbefristete Stelle angeboten wird, landet er in Abschiebehaft. Eine Hilfsorganisation setzt sich für ihn ein. Dort engagiert sich Alice, die nach einem Burn-out ihren gut bezahlten Job an den Nagel gehängt hat. Trotz großer gesellschaftlicher Unterschiede entsteht eine zarte Beziehung. (Montag, 13. April, 19.30 Uhr; Dienstag, 14. April, 20 Uhr; Mittwoch, 15. April, 19.30 Uhr) ab 6 Jahren.

Honig im Kopf

Die elfjährige Tilda liebt ihren Großvater Amandus abgöttisch. Das hochgeschätzte Familienoberhaupt wird allerdings zunehmend vergesslich und kommt mit dem alltäglichen Leben im Hause seines Sohnes Niko nicht mehr alleine klar. Obwohl es Niko das Herz bricht, muss er bald einsehen, dass für Amandus der Weg ins Heim unausweichlich ist. Doch Tilda will sich auf keinen Fall damit abfinden. Kurzerhand entführt sie ihren Großvater auf eine chaotische und spannende Reise, um ihm seinen größten Wunsch zu erfüllen: Noch einmal Venedig sehen! (Donnerstag, 16. April, 17 Uhr und 19.30 Uhr; Sonntag, 19. April, 18 Uhr) ab 6 Jahren.
Eintrittspreise für alle Filme: Kinder (bis 12 Jahre) und Schüler und Studenten mit Ausweis 5 Euro, Jugendliche (13 bis 17 Jahre) 6 Euro und Erwachsene 7 Euro. Überlängenzuschlag ab 130 Minuten 1 Euro.