Gemeinsames Stadtteilfest für alle in Oberbauer

Ennepetal..  Erstmals startet die Dorfgemeinschaft Oberbauer mit einer Schlagernacht in ihr Stadtteilfest. Los geht es damit am Freitag, 6. März, um 19.30 Uhr. Den schmackhaften Schlusspunkt der dreitägigen Nachbarschaftsparty in der Albert-Schweizer-Schule markiert die Erbsensuppen-Verköstigung zu Shanty-Chor-Klängen am Sonntag ab
12 Uhr. In der Zeit dazwischen gibt es viel Musik und Aktionen.

5. Stadtteilfest

„Wir wollen mit dem Fest allen die Gelegenheit zu geben, mal wieder miteinander ins Gespräch zu kommen und zu feiern“, erklärt Frank Altena, der 1. Vorsitzende der Dorfgemeinschaft Freistaat Oberbauer. Und auch bei der Organisation haben sich viele Menschen aus dem Ortsteil zusammengetan, und an einem abwechslungsreichen Programm gearbeitet. Die beiden Kirchen machen mit, die Freiwillige Feuerwehr Oberbauer, die AWo-Kindertageseinrichtung, die Sängerfreunde der Feuerwehr Oberbauer und die Siebenbürger. Nach den gemeinsamen Fest soll auch der Erlös der Veranstaltung unter den beteiligten Institutionen aufgeteilt werden. Von Oberbaueranern für Oberbaueraner.

Auch die Programmgestaltung der fünften Auflage des Stadtteilfestes ist auf den Ortsteil zugeschnitten. Nach dem Tanzabend am Freitag geht es am Samstag ab 14 Uhr mit der AWo-Kita Oberbauer weiter. Die kleinen Besucher werden den Tag musikalisch beginnen. Auf der Bühne zu sehen sind außerdem die „Hasper Oldstars Drumline“, die Sängerfreunde der Feuerwehr, Thomas Jung mit seiner Oberbauer-Hymne, Ilona Wiggenhagen und Ernst August Hübner mit einem plattdeutschen Sketch, Jürgen Weissflog und Waldemar Guderian als „Klaus und Klaus“ und die „TH Dancers Minis“ aus Hasperbach zu sehen. Bürgermeister Wilhelm Wiggenhagen wird das Fest ab 15 Uhr eröffnen. Für Kinder gibt es zudem Kinderschminken und ein buntes Programm. „Für die Verpflegung ist natürlich auch gesorgt“, verspricht Frank Altena. Und am Abend gibt es ein Konzert der Partyband „Hi Five“, bei der gute Stimmung aufkommen soll.

Sonntagmorgen ist ab 10 Uhr ein Gottesdienst in der Schule vorgesehen, der gemeinsam von der Freien evangelischen Gemeinde und der evangelischen Kirche Oberbauer gestaltet wird. In der Zeit von 11 bis
14 Uhr tritt dann der Shanty Chor Voerde auf. Die selbst gekochte Suppe wird ab 12 Uhr serviert, dafür sorgen die Damen vom Freistaat Oberbauer. Der Verein hofft auch mit der Programmgestaltung den Geschmack der Besucher zu treffen. Damit viele nach Oberbauer kommen. Schließlich findet das Fest nur alle zwei Jahre statt.